Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.11.2018, aktuelle Version,

Stefano Marchetti

Italien    Stefano Marchetti
Geburtsdatum 10. November 1986
Geburtsort Trient, Italien
Größe 181 cm
Gewicht 74 kg
Position Verteidiger
Schusshand Links
Karrierestationen
2002–2009 SHC Fassa
2009–2011 SG Pontebba
2011–2017 Asiago Hockey
seit 2017 HC Bozen

Stefano Marchetti (* 10. November 1986 in Trient) ist ein italienischer Eishockeyspieler, der seit 2017 beim HC Bozen in der EBEL unter Vertrag steht.

Karriere

Stefano Marchetti begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim SHC Fassa, für deren Profimannschaft er von 2002 bis 2009 in der Serie A1 aktiv war. Anschließend verbrachte er zwei Jahre bei dessen Ligarivalen SG Pontebba. Zur Saison 2011/12 wurde der Verteidiger vom amtierenden Meister Asiago Hockey verpflichtet. Mit dem Team aus Venetien gewann er 2013 und 2015 die Italienische Meisterschaft und 2013 auch den Supercup. In der Saison 2016/17 spielte er für den Klub parallel in der neu gegründeten Alps Hockey League.

Seit 2017 steht Marchetti beim HC Bozen in der EBEL unter Vertrag.

International

Für Italien nahm Marchetti im Juniorenbereich an der Division I der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2004 sowie den Division-I-Turnieren der U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2005 und 2006 teil.

Im Seniorenbereich stand er erstmals im Februar 2009 in Riga bei der Olympiaqualifikation für die Spiele in Vancouver im Kader der Italiener, die aber nach Niederlagen gegen Lettland (1:4) und die Ukraine (2:3) bei nur einem Sieg gegen Ungarn (4:1) den Sprung ins Endturnier verpassten. Erfolgreicher lief es für ihn bei der Weltmeisterschaft im selben Jahr, als die Azzurri das Turnier der Division I im polnischen Toruń gewinnen und damit in die Top-Division aufsteigen konnten. In der Top-Division stand er im italienischen Kader bei den Titelkämpfen 2010 und 2012, ohne jeweils jedoch den Abstieg verhindern zu können. Bei der Weltmeisterschaft 2013 der Division I in Budapest stand er erneut im italienischen Kader und stieg mit seiner Mannschaft dank eines 2:1-Erfolges gegen die Gastgeber wieder in die Top-Division auf. Auch 2015 und 2016 stand er wieder in der Division I auf dem Eis. Zudem vertrat er seine Farben bei der Olympiaqualifikation für die Winterspiele in Pyeongchang 2018.

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Stand: 15. September 2018

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2002/03 SHC Fassa U19 Italy U19 12 4 3 7 38 6 1 4 5 16
2002/03 SHC Fassa Italy 10 0 0 0 0
2003/04 Valdifiemme HC U19 Italy U19 25 14 21 35 50
2003/04 SHC Fassa Italy 25 1 3 4 12 3 0 1 1 4
2004/05 Valdifiemme HC U19 Italy U19 10 6 7 13 6 7 5 1 6 20
2004/05 SHC Fassa Italy 22 0 0 0 4 2 0 0 0 0
2005/06 SHC Fassa Italy 42 1 7 8 50
2006/07 SHC Fassa Italy 29 1 8 9 2
2007/08 SHC Fassa Italy 36 3 13 16 54 8 1 6 7 12
2008/09 SHC Fassa Italy 39 1 11 12 26 9 2 0 2 16
2009/10 SG Pontebba Italy 20 3 8 11 14 7 0 5 5 6
2010/11 SG Pontebba Italy 40 4 14 18 32 4 1 1 2 2
2011/12 Asiago Hockey Italy 45 2 9 11 44 4 0 1 1 0
2012/13 Asiago Hockey Italy 38 2 9 11 20 15 1 3 4 4
2013/14 Asiago Hockey Italy 27 0 8 8 22 10 1 0 1 6
2014/15 Asiago Hockey Italy 37 1 11 12 34 18 2 7 9 16
2015/16 Asiago Hockey Italy 30 0 7 7 22 10 0 1 1 4
2016/17 Asiago Hockey Alps Hockey League 40 2 12 14 18 13 2 7 9 14
2016/17 Asiago Hockey Italy 2 0 3 3 4
2017/18 HC Bozen EBEL 52 0 5 5 10 10 0 1 1 4
2018/19 HC Bozen EBEL 1 0 0 0 2
Alps Hockey League gesamt 40 2 12 14 18 13 2 7 9 14
EBEL gesamt 53 0 5 5 12 10 0 1 1 4
Italy gesamt 442 19 111 130 340 90 8 25 33 70
Italy U19 gesamt 47 24 31 55 94 13 6 5 11 36

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)