unbekannter Gast
vom 13.01.2017, aktuelle Version,

Ulrich Bächli

Ueli Bächli
Voller Name Ulrich Bächli
Nation Schweiz Schweiz
Geburtstag 5. Januar 1950
Geburtsort Zürich, Zürich
Größe 184 cm
Gewicht 90 kg
Karriere
Verein Bob-Club Zürichsee
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Winterspiele 0 × 2 × 0 ×
WM-Medaillen 0 × 3 × 1 ×
EM-Medaillen 1 × 2 × 2 ×
 Olympische Winterspiele
0Silber0 Innsbruck 1976 Vierer
0Silber0 Lake Placid 1980 Vierer
 Bob-Weltmeisterschaften
0Silber0 St. Moritz 1977 Vierer
0Silber0 Lake Placid 1978 Vierer
0Bronze0 Königssee 1979 Vierer
0Silber0 St. Moritz 1982 Zweier
 Bob-Europameisterschaften
0Silber0 Winterberg 1979 Zweier
0Silber0 Winterberg 1979 Vierer
0Bronze0 St. Moritz 1980 Zweier
0Gold0 St. Moritz 1980 Vierer
0Bronze0 Cortina d'Ampezzo Zweier
 

Ulrich „Ueli“ Bächli (* 5. Januar 1950 in Zürich, Zürich) ist ein ehemaliger Schweizer Bobsportler.

Seine erste internationale Medaille gewann Bächli 1976, als er bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck den zweiten Platz im Viererbob erreichte. Die Mannschaft Erich Schärer, Rudolf Marti, Josef Benz und Bächli bestätigte diesen Erfolg bei den Bobweltmeisterschaften 1977 und 1978. Im Jahr 1979 war Hansjörg Trachsel statt Marti im Bob von Bächli. Zusammen gewannen sie Bronze bei der Bob-WM im Vierer. Bei der Europameisterschaft im selben Jahr gewann Bächli zweimal die Silbermedaille: im Zweierbob mit Schärer sowie im Viererbob mit Schärer, Toni Rüegg und Trachsel. 1980 nahm er an seinen zweiten Olympischen Winterspielen in Lake Placid teil. Erneut belegte er mit Schärer, Marti und Benz den zweiten Platz. Im gleichen Jahr konnte er bei der Bob-EM in St. Moritz Bronze im Zweier mit Schärer und Gold im Vierer mit Schärer, Marti und Benz gewinnen. Bei der Weltmeisterschaft 1982 erreichte Bächli Rang zwei, bei der Europameisterschaft 1982 Rang drei, jeweils im Zweierbob mit Hans Hiltebrand.