Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 01.11.2018, aktuelle Version,

Vierschanzentournee 1992/93

41. Vierschanzentournee
Sieger
Tourneesieger Osterreich  Andreas Goldberger
Oberstdorf Deutschland  Christof Duffner
Garmisch-Partenkirchen Japan  Noriaki Kasai
Innsbruck Osterreich  Andreas Goldberger
Bischofshofen Osterreich  Andreas Goldberger
1991/92 1993/94

Die 41. Vierschanzentournee 1992/93 war Teil des Skisprung-Weltcups 1992/1993.

Das Springen in Oberstdorf fand am 30. Dezember 1992 statt, am 1. Januar 1993 das Springen in Garmisch-Partenkirchen und am 4. Januar 1993 das Springen in Innsbruck. Die Abschlussveranstaltung in Bischofshofen wurde am 6. Januar 1993 durchgeführt.

Oberstdorf

Pos. Springer Land Punkte
01 Christof Duffner Deutschland  Deutschland 237,7
02 Andreas Goldberger Osterreich  Österreich 237,4
03 Noriaki Kasai Japan  Japan 230,3
04 Masahiko Harada Japan  Japan 228,3
05 Werner Rathmayr Osterreich  Österreich 222,5
06 Jaroslav Sakala Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 218,7
07 Jens Weißflog Deutschland  Deutschland 218,3
08 Matjaž Kladnik Slowenien  Slowenien 215,9
09 Nicolas Jean-Prost Frankreich  Frankreich 213,9
10 Matjaž Zupan Slowenien  Slowenien 212,0

Garmisch-Partenkirchen

Zwischenstand nach 2 Springen
Pos. Springer Punkte
01. Goldberger 453,9
02. Kasai 451,1
03. Weißflog 437,7
Pos. Springer Land Punkte
01 Noriaki Kasai Japan  Japan 220,8
02 Jens Weißflog Deutschland  Deutschland 219,4
03 Andreas Goldberger Osterreich  Österreich 216,5
04 Ivan Lunardi Italien  Italien 211,1
05 Werner Rathmayr Osterreich  Österreich 210,8
06 Andreas Scherer Deutschland  Deutschland 209,3
07 Matjaž Zupan Slowenien  Slowenien 207,6
08 Vesa Hakala Finnland  Finnland 207,0
09 Masahiko Harada Japan  Japan 204,7
010 Werner Haim Osterreich  Österreich 203,9

Innsbruck

Zwischenstand nach 3 Springen
Pos. Springer Punkte
01. Goldberger 683,7
02. Kasai 663,6
03. Sakala 633,5
Pos. Springer Land Punkte
01 Andreas Goldberger Osterreich  Österreich 229,8
02 Jaroslav Sakala Tschechien  Tschechien 217,3
03 Noriaki Kasai Japan  Japan 212,5
04 Werner Haim Osterreich  Österreich 198,7
05 Masahiko Harada Japan  Japan 195,5
06 Dieter Thoma Deutschland  Deutschland 194,8
07 Didier Mollard Frankreich  Frankreich 193,0
08 Jiří Parma Tschechien  Tschechien 192,7
09 Werner Rathmayr Osterreich  Österreich 192,0
010 Christof Duffner Deutschland  Deutschland 191,3

Bischofshofen

Pos. Springer Land Punkte
01 Andreas Goldberger Osterreich  Österreich 237,1
02 Noriaki Kasai Japan  Japan 235,1
03 Didier Mollard Frankreich  Frankreich 227,3
04 Vesa Hakala Finnland  Finnland 221,8
05 Jaroslav Sakala Tschechien  Tschechien 221,1
06 Jens Weißflog Deutschland  Deutschland 217,5
07 Christof Duffner Deutschland  Deutschland 211,1
08 Martin Höllwarth Osterreich  Österreich 210,3
09 Franci Petek Slowenien  Slowenien 209,7
010 Heinz Kuttin Osterreich  Österreich 208,7

Gesamtwertung

Rang
Name Nation Gesamt-
wertung
Oberst-
dorf
[1]
Garmisch-
Partenk.-
[2]
Inns-
bruck
[3]
Bischofs-
hofen
[4]
01 Andreas Goldberger Osterreich  Österreich 920,8 237,4 / 02. 216,5 / 03. 229,8 / 01. 237,1 / 01.
02 Noriaki Kasai Japan  Japan 898,7 230,3 / 03. 220,8 / 01. 212,5 / 03. 235,1 / 02.
03 Jaroslav Sakala Tschechien  Tschechien 854,6 218,7 / 06. 197,5 / 13. 217,3 / 02. 221,1 / 05.
04 Masahiko Harada Japan  Japan 828,4 228,3 / 04. 204,7 / 09. 195,5 / 05. 199,9 / 18.
05 Vesa Hakala Finnland  Finnland 823,4 204,9 / 14. 207,0 / 08. 198,7 / 11. 221,8 / 04.
06 Christof Duffner Deutschland  Deutschland 818,9 237,7 / 01. 178,8 / 32. 191,3 / 11. 211,1 / 07.
07 Werner Haim Osterreich  Österreich 816,7 208,8 / 11. 203,9 / 10. 198,7 / 04. 205,3 / 11.
08 Jens Weißflog Deutschland  Deutschland 814,7 218,3 / 07. 208,3 / 06. 159,5 / 31. 217,5 / 06.
09 Werner Rathmayr Osterreich  Österreich 799,8 222,5 / 05. 219,4 / 02. 192,0 / 09. 174,5 / 35.
10 Heinz Kuttin Osterreich  Österreich 799,7 205,4 / 13. 198,7 / 12. 186,9 / 15. 208,7 / 10.

Einzelnachweise

  1. FIS-Resultatsliste
  2. FIS-Resultatsliste
  3. FIS-Resultatsliste
  4. FIS-Resultatsliste