unbekannter Gast

Boran Village#

Boran Village
Boran Village, December 2012, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

In general, people live monogamously, whereby the marriage is arranged by the parents already in childhood. However, 'conjugal faith' is a very elastic term. The man is reputed not to enter his hut when he sees the cane of his wife's lover standing before the door. The lover is an accredited institution and usually tolerated as he brings presents into the house. Women generally have a certain degree of freedom, especially in terms of finance, household and children. But they also have to carry the burden of work. Much of the day is spent working in the fields, preparing food and fetching water.
Üblicherweise leben die Menschen monogam, wobei die Ehe von den Eltern bereits im Kindesalter vereinbart wird. Der Begriff 'Treue' hat allerdings eine sehr dehnbare Bedeutung. Der Mann tritt angeblich nicht in seine Hütte, wenn er den Stock des Liebhabers seiner Frau vor der Türe stehen sieht. Der Liebhaber ist eine feste Institution und wird gewöhnlich toleriert, da er Geschenke mit ins Haus bringt. Frauen besitzen in der Regel eine gewisse Freiheit – besonders was Finanzen, Haushalt und Kinder angeht. Sie haben aber auch die Hauptlast der Arbeit zu tragen. Ein Großteil der Tageszeit fließt in Feldarbeit, Nahrungszubereitung und Wasserholen.