Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Llama Embryo#

Llama Embryo
Llama Embryo, August 2010, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Große Verehrung genießt damals wie heute Pachamama, die Mutter der Erde. Ihr opfert man Getränke, Speisen und Tiere. Um beim Hausbau eine günstige Zukunft für die Bewohner zu erbitten, vergräbt man zu Ehren von Pachamama einen getrockneten Lamafötus in den Grundmauern. Zu herausragenden Anlässen wie Naturkatastrophen, Seuchen oder Dürreperioden wurden sogar Menschenopfer dargebracht, meist Kinder im Alter von etwa 10 Jahren. Oftmals hat man sie unter aufwändigen Ritualen im Gipfelbereich der Gletscherberge begraben, wo ihre tiefgefrorenen Körper bis heute nahezu unversehrt erhalten blieben.