Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Pin Valley National Park#

Pin Valley National Park
Pin Valley National Park, July 2011, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Ein Abstecher führt in das landschaftlich beeindruckende Pin Valley Pin Valley, India mit dem Kungri-Kloster am Ende des Tales. In der Region sollen sogar noch einige der seltenen Schneeleoparden leben. Die wild zerklüfteten Felswände machen die tektonischen Kräfte sichtbar, die den Himalaya bis heute nach Norden schieben und dabei jedes Jahr um fast 1 cm auffalten. Das klingt nicht viel, summiert sich jedoch beträchtlich, denn es bedeutet, dass der Himalaya in nur einer Million Jahren um 10 km in die Höhe wächst. Zahlreiche Mineralien wie Eisen- und Manganerze färben die Felsen bunt. Aufgrund der unzugänglichen Lage spielt der Bergbau im Himalaya jedoch keine große Rolle.
A detour takes us to the scenic Pin Valley Pin Valley, India with the Kungri Monastery at the bottom of the valley. In the region even some of the rare snow leopards are said to live. The wild rugged cliffs reveal the tectonic forces that push the Himalayas north to the present day, unfolding almost 1 cm each year. That does not sound like much, but it adds up considerably because it means that the Himalayas grow 10 km in just one million years. Numerous minerals such as iron and manganese ores color the rocks. Due to the inaccessible situation, mining in the Himalayas does not play a major role.