unbekannter Gast

Hocheppan Castle - Chapel#

Hocheppan Castle - Chapel
Hocheppan Castle - Chapel, August 2015, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

An art history highlight is the chapel, consecrated in 1131, with its hunting scene on the outer wall, interpreted as the descent into hell of the heretic Dietrich von Bern. Inside, a Romanesque fresco cycle tells about the life of Christ. Particularly interesting: a Madonna with a rather large baby Jesus in her lap, including the virgins looking like models dressed in fashion of the latest cut. A real rarity is the 'Tyrolean Knödelesserin', a female dumpling eater - by the way, the oldest reference to this Tyrolean national dish!.
Ein kunsthistorisches Highlight bildet die 1131 geweihte Kapelle mit einer Jagdszene an der Außenwand, gedeutet als Höllenfahrt des Ketzers Dietrich von Bern. Im Inneren erzählt ein romanischer Freskenzyklus Geschichten aus dem Leben Christi. Besonders interessant: eine Madonna mit einem ziemlich großen Jesuskind am Schoß, darunter die wie Mannequins anmutenden Jungfrauen, nach dem letzten Schrei der Mode gekleidet. Eine echte Rarität ist die Tiroler Knödelesserin – übrigens der älteste Hinweis auf das Tiroler Nationalgericht!.