Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

'Trabucco' near Peschici#

'Trabucco' near Peschici
'Trabucco' near Peschici, April 2017, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Die Wachtürme brachten auch mehr Sicherheit für die Fischer, die hier eine außergewöhnliche Fangmethode entwickelt hatten – Fischen mit dem sogenannten Trabucco. Die seltsame Stelzenkonstruktion ragt weit ins Meer hinaus. Zwischen ihren ausladenden Armen hängt ein Netz, das über Seilwinden abgesenkt, ausgelegt und wieder heraufgezogen wird, sobald sich ein Fischschwarm darüber befindet. Der große Vorteil: Die Holzkonstruktionen erlauben das Fischen von Land aus bei jedem Wetter, ohne sich den Gefahren des Meeres auszusetzen. Manche Trabucci sind bis heute in Betrieb.
The watchtowers also provided more security for the fishermen who had developed an exceptional fishing method here - fishing with the so-called Trabucco. The strange stilts jut out far into the sea. Between their projecting beams hangs a net that is lowered by winches, laid out and pulled up again as soon as there is a school of fish above it. The big advantage: The wooden structures allow fishing from the coast in any weather, without exposing the fishermen to the dangers of the sea. Some Trabucci are still used today.