unbekannter Gast

Ħaġar Qim - Main Altar#

Ħaġar Qim - Main Altar
Ħaġar Qim - Main Altar, March 2016, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

The cult sites also served as an astronomical calendar. On the day of the spring equinox, the first rays of the rising sun fall through the east entrance exactly into the niche of the main altar. Thus, the stone monument scheduled the basic data of the agricultural calendar. The side altars have a mushroom-shaped structure. Their increased edges were made to prevent the drain of sacrificial blood. What kind of rites may Malta's early settlers have executed here?.
Die Kultstätten hatten auch eine astronomische Kalenderfunktion. Zur Tag-und-Nacht-Gleiche im Frühjahr fallen die ersten Strahlen der aufgehenden Sonne durch den Osteingang exakt in die Nische des Hauptaltares. Damit kodierte das Steinmonument die Eckdaten des landwirtschaftlichen Jahreskalenders. Die Seitenaltäre weisen eine pilzförmige Struktur auf. Ihr erhöhter Rand sollte das Abfließen des Opferblutes verhindern. Welche Riten mögen die frühen Siedler Maltas hier wohl vollzogen haben?.