Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Draxler, Sonja#

* 31. 12. 1957 Wagna (Steiermark)


Mag. Dr.rer.nat. Sonja Draxler

Physik, Pädagogik


Draxler

Lebenslauf#

  • 1981 Sponsion zum Magister der Naturwissenschaften an der Karl-Franzens Universität Graz (Lehramt Physik und Mathematik)
  • 1983 – 1987 Dissertation am Institut für Experimentalphysik, Karl-Franzens-Universität Graz, Thema: „Energietransfer in Langmuir-Blodgett Filmen“
  • 1987 Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften
  • 2000 European Advanced Diploma in Educating the Gifted (University of Nijmegen)
  • 2011 Zertifikat der Leadership Academy

Berufstätigkeit#

  • 1981 - 1988 Lehrer am BG/BRG Leibnitz und BG/BRG Bruck an der Mur
  • seit Okt. 1984 Lehrbeauftragte am Institut für Experimentalphysik, Karl-Franzens-Universität Graz
  • seit 1988 Lehrer an der BHAK Graz, Grazbachgasse
  • 1991 – 1996 Anstellung als Universitätsassistent im Rahmen von FWF – Projekten (S 5703-PHY, P 10387-CHE) am Institut für Experimentalphysik, Karl-Franzens- Universität Graz
  • seit 1996 Freie wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Forschungsprojekten der optischen Spektroskopie und Sensorik sowie der Vermittlung von Physik am Institut für Physik der Karl-Franzens Universität Graz
  • seit 2003 Andragogische Koordinatorin an der BHAK für Berufstätige, Grazbachgasse 71
  • 2010-2011 Lehrbeauftragte für Wirtschaftsstatistik für Ingenium Education in Kooperation mit der Hochschule Mittweida
  • seit 2012 Lehrbeauftragte für Wirtschaftsmathematik und Statistik für Ingenium Education in Kooperation mit der Hochschule Regensburg

Ernennungen und Preise:#

  • 1984 Ernennung zum Professor
  • 2001 Roman-Ulrich-Sexl Preis für besondere Leistungen in der öffentlichen Vermittlung von Physik
  • 2012 Ernennung zum Oberstudienrat

Weitere Aktivitäten:#

  • 1995 - 1998 Projektkoordinator des EUREKA-Projektes „Oxygen flux fluorescence lifetime imaging“, EU1101
  • seit 1998 Vorstandsmitglied der UNESCO-Arbeitsgemeinschaft Steiermark, seit 2008 Obfrau
  • 1999 - 2001 Mitglied des Fachausschusses für Naturwissenschaften der Österreichischen UNESCO – Kommission
  • seit 2002 Jurymitglied beim Austrian Young Physicists Tournament
  • 2003 - 2010 Vorstandsmitglied der österreichischen Physikalischen Gesellschaft als Vertreter der Physiklehrer
  • 2003 - 2007 Mitglied der Steuergruppe des Imst2- Netzwerks Steiermark
  • 2003 - 2005 Leitung bzw. Organisation von Projekten im Rahmen des Internationalen Jahres der Physik 2005 (Physik-Talentesuche, Physik-Kalender 2005, Lange Nacht der Physik, etc.)
  • 2006 Co-Organisatorin des Forums Physics and Society
  • 2008 – 2012 Mitglied der Steuergruppe des EPS-Forums Physics and Society
  • 2012 Ausstellung „Astronomie und Kalender der Maya“, Uni@Graz Museum, Karl-Franzens Universität Graz


Stand: 2013