Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Stefan Smidt#

Kurzlebenslauf#

Geboren 26.4.1948 in Wien

Smidt
Stephan Smidt
*1954-1958: Volksschule in Klausen Leopoldsdorf (NÖ.) und Wien.

  • 1958-1966: Humanistisches Gymnasium in Wien Fichtnergasse, Matura.
  • 1966-1967: Wehrdienst.
  • 1967-1975: Studium der Chemie an der Universität Wien und der Lebensmittel- und Gärungstechnik an der Hochschule für Bodenkultur Wien. Diplom 1975.
  • 1975-2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft in Wien (BFW), Arbeitsgebiet Immissionsökologie. Abteilungsleiter und stellvertretender Institutsleiter.
  • 1983: Dissertation an der Universität für Bodenkultur Wien.
  • 1997: Habilitation an der Technischen Universität Wien.
  • 2003-2011: Mitglied der Kommission Reinhaltung der Luft der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
  • 1983 bis dato: Leitung der Forstverwaltung Kleinmariazell in NÖ. (Familienbetrieb).
  • 1995-2009: Immissionsökologische Vorlesungen u.a. Lehrveranstaltungen an der Technischen Universität Wien, der Universität Wien und der Universität Graz.
  • 1975-2011: Ca. 260 wissenschaftliche Publikationen in teilweise internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften und zahlreiche Vorträge im In- und Ausland.
  • 2011: Lexikon Waldschädigende Luftverunreinigungen und Klimawandel. BFW Wien.

Pubikationsliste (Auszug)#


Ehrenamtliche Mitarbeit am Austria-Forum als Mitglied des Editorial Boards#

Stefan Schmidt hat zunächst zwei große Werke über Luftschadstoffe zur Verfügugn gestellt. Eine Sammlung origineller Bilder aus Wien kommt noch im Februar.