Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Ausseer Sandling-Alm Steiermark, Altaussee #

Ausseer Sandling-Alm.
Ausseer Sandling-Alm.

Ausgangspunktist die Blaa-Alm, zu der man von Altaussee auf guter Straße gelangt. Die Markierung Nr. 201 führt uns von dort in einer 3/4 Std. durch Wald an den Nordostsockel des Hohen Sandlings heran, an dessen Ausläufern die 5 Hütten (errichtet im klassischen Ausseer Stil mit zwei Geschossen) auf 1.250 m stehen. Im Norden wird die Alm von den Felsschrofen des Pötschensteins überragt, gegenüber erhebt sich der Loser, und von unten spiegelt der Altausseer-See herauf.

Bewirtschaftungszeit: 20. Juni - 10. September.

Besitzer: Servitutsalm der Bundesforste mit 5 Berechtigten (Almherr: Veronika Stadl, Lupitsch 120, Bad Aussee).

Viehbestand: Jungvieh.

Wandervorschlag: In 1/2 Std. zur Vorderen Sandling-Alm, in 1 1/2 Std. auf den Hohen Sandling (1.717 m, Trittsicherheit erforderlich!).

Karte: Kompaß Wanderkarte Nr. 20.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.