Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Wegmarke 1561 a4#

Wegkreuz in Gleisdorf#

Bild 'Weg1561a4a'
Bild 'Weg1561a4b'

Eine eher ruhige Gasse, kleine Siedlungen aus verschiedenen Jahrzehnten, dieses adrette Ensemble mit dem alten Wirtschaftsgebäude, welches an ein früheres Gleisdorf denken läßt. Nein, so nett ist jener Abschnitt der Stadt aus historischer Sicht keineswegs. Dieses Kastenkreuz am Rennfeld markiert jenen Schauplatz, an dem Georg von Herberstein im 16. Jahrhundert eine von drei entscheidenden Schlachten geschlagen hat, um den Windischen Bauernkrieg zu beenden. Eine bittere Geschichte, wenn man bedenkt, daß die Bauernschaft unter großem Drangsal gelitten haben muß, um sich, vergleichsweise schlecht bewaffnet, gegen Profikrieger zu erheben. Die Legende besagt, das Gleisdorfer Stadtwappen (Österreichisches Bindenschild, die Binde mit einem Hochkreuz unterzogen) sei vom Kreuz am Rennfeld hergeleitet.

Bild 'Weg1561a4c'
Bild 'Wappen_Gleisdorf'