unbekannter Gast

Kleidung#

Bisher sollte Kleidung vor Kälte und Hitze schützen oder auch als Statussymbol fungieren. Nun spricht man davon, dass Smart Clothing, Kleidung kombiniert mit elektronischen Systemen, eine große Zukunft bevorsteht.

Smart Clothing ist eine Weiterentwicklung der Wearables, zu denen auch Smartwatches und Fitnessbänder gehören. Minicomputer, die vorher am Arm, Kopf oder in der Tasche getragen wurden, werden nun in die Kleidung integriert.

Smart Clothing misst Gesundheits- und Bewegungswerte und bestimmt die Außen- und Körpertemperatur, währenddessen Funktionstextilien aus Materialien hergestellt werden, die einen gewünschten Effekt bewirken sollen, wie z.B. Atmungsaktivität bei Wasserundurchlässigkeit.

Anwendungsgebiete sind der Sport und insbesondere auch das Gesundheitswesen. Mittels diverser Sensoren, die in die Textilien eingearbeitet sind, sollen die Bewegung seines Trägers berechnet und physiologische Daten wie Atmung, Herzschlag und Blutdruck ständig und unkompliziert gemessen werden.

Die wenigsten Ideen für Smart Clothing/Smart Fashion sind schon in Serienproduktion. Meist handelt es sich um Experimente oder die Produkte können vorbestellt werden. Dennoch wird diese Mode bald zum Alltag gehören.

Unternehmen#

Artikel#


Web-Books#

Videos#