Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Qualizyme Diagnostics GmbH & Co KG

Bezeichnung der Firma
Qualizyme Diagnostics GmbH & Co KG
Organisationsform
GmbH & Co KG
Gründungsjahr
2015
Geschäftsbereich
Forschung und Entwicklung im Bereich Medizintechnik (Detektion von Wundinfektionen mittels Schnelltest)
Adresse
Neue Stiftingtalstraße 28010 Graz
Kontakt
http://www.qualizyme.com
office@qualizyme.com
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.


Die unsichtbaren Begleiter#

Biotechnologie. Das klingt nach hinreißenden Action-Filmen, in denen Menschen beizeiten raschelnde Anzüge mit Atemgeräten tragen, um verstörte Leute in Quarantäne zu untersuchen, möglichst zu behandeln. In diesen Filmen wird meist sehr salopp abgehandelt, welche Arten von Mikroorganismen welche Gefahren bringen.

Im realen Leben muß das dagegen sehr genau genommen werden, weil sonst alle Mühe vergebens ist. Wir leben ja in enger Symbiose mit Mikroorganismen, würden ohne sie sterben. Sie und allerhand andere (ziemlich winzige) organische Strukturen können uns eben auch massiv bedrohen.

Qualizyme Diagnostics ist ein Unternehmen, das als Spin-off der Technischen Universität Graz entstand. Es ist den unfreundlichen bis lebensgefährlichen Teilen der erwähnen Kleinstlebewesen gewidmet, genauer: der Entwicklung einer neuen Technologie zur Früherkennung von Infektionen.

Infektion. Amtlich klingt das sehr beunruhigend, meint das aktive oder passive Eindringen, Verbleiben und anschließende Vermehren von pathogenen Lebewesen wie zum Beispiel Bakterien, Pilze und Parasiten; oder von pathogenen Molekülen wie etwa Viren. (Übrigens das und nicht der Virus.)

Der Beginn einer Infektion ist mit der Freisetzung spezifischer Kombinationen von antibakteriellen Enzymen verbunden, die leicht nachgewiesen und quantifiziert werden können. Diese frühen Biomarker werden zur Erkennung von Infektionen genutzt. Kurz: die Viecher verraten sich, man muß es bloß bemerken.

Qualizyme Diagnostics hat den Hauptsitz im Grazer Zentrum für Wissenstransfer in der Medizin, nahe der Medizinischen Universität und neben dem Universitätsklinikum. Der Betrieb verfügt über Forschungslabors und eine Produktionslinie mit Reinraum. Da sind also hohe Standards gesichert.

„Wir entwickeln eine neuartige Serie von Point-of-Care-Infektionstests für den Einsatz in Krankenhäusern, in der häuslichen Pflege und in der Selbstversorgung. Die Produkte sollen kostengünstig und einfach zu verwenden sein und bestehende Strategien zum Infektionsmanagement unterstützen.“

Das reicht bis in die Hausapotheke, auch wenn Begriffe wie zum Beispiel Wundstarrkrampf heute aus dem alltäglichen Sprachgebrauch verschwunden sind. Das Problem begleitet uns ja weiter; aber: „Unser erster Test zum Nachweis von Wundinfektionen wird Ende 2019 von unserem Partner ConvaTec auf den Markt gebracht. Dieser Point-of-Care-Infektionstest gibt innerhalb von Minuten Auskunft über eine anstehende Wundinfektion. Der Test ist nicht invasiv und kann während des Verbandwechsels problemlos durchgeführt werden.“

Zu all dem kommt eine Reihe weiterer Leistungen wie etwa „Contract Research“, also Auftragsforschung. Was Qualizyme Diagnostics darüber hinaus noch anbietet, ist für Laien nicht mehr faßbar, wie etwa „A dyed lysozyme substrate“, ein gefärbtes Lysozymsubstrat, aber uns mag die hilfreiche Wirkung genügen.

Weiterführendes#