unbekannter Gast

Biotechnologie#

Die Biologie ist ein Teilgebiet der Naturwissenschaften, welches sich mit der Lehre des Lebens und der Lebenswesen befasst. Diese Wissenschaft richtet ihr Augenmerk auf allgemeinen Gesetzmäßigkeiten des Lebendigen, speziellen Besonderheiten der Lebewesen, ihrem Aufbau, Organisation und Entwicklung sowie ihren vielfältigen Strukturen und Prozessen.

Unter einem Biopolymer versteht man ein Polymer welches in der Zelle eines Lebewesens synthetisiert wird.

Die Biotechnik (auch Biotechnologie genannt) gilt als interdisziplinäre Wissenschaft welche sich mit der Nutzung von Enzymen, Zellen und ganzen Organismen in technischen Anwendungen beschäftigt. Das Ziel der Biotechnologie ist die Entwicklung neuer und effizienter Verfahren zur Erzeugung chemischer Verbindungen. Biotechnische Verfahren können in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden. Zu den Anwendungsbereichen zählen neben Medizin und Landwirtschaft auch die Industrie. Schon seit tausenden von Jahren sind uns biotechnische Anwendungen wie die Erzeugung von Alkohol wie Wein und Bier bekannt, jedoch waren uns die biochemischen Hintergründe nicht geläufig.

Nach einer Definition der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ist Biotechnologie „die Anwendung von Wissenschaft und Technik auf lebende Organismen, Teile von ihnen, ihre Produkte oder Modelle von ihnen zwecks Veränderung von lebender oder nicht-lebender Materie zur Erweiterung des Wissensstandes, zur Herstellung von Gütern und zur Bereitstellung von Dienstleistungen“. Das Thema Biotechnologie wird im AEIOU ausführlicher behandelt.

Unternehmen#

Artikel#


Web-Books#

Videos#