unbekannter Gast

VALENTINO Speiseeis GmbH

Bezeichnung der Firma
VALENTINO Speiseeis GmbH
Organisationsform
GmbH
Gründungsjahr
2006
Mitarbeiteranzahl
25
UID-Nummer
ATU62402108
Geschäftsbereich
Herstellung von industriell gefertigtem Speiseeis und Speiseeisprodukten
Stichworte / Themen
Süßwaren
Handel
Adresse
Radlpassstraße 118530 Deutschlandsberg
Kontakt
http://www.valentino.at
Social Media
Facebook
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.

Unternehmensprofil#

Das Unternehmen startete als kleine Eismanufaktur. Nach einer ersten Modernisierung, wurden ausschließlich Gastronomie-Produkte wie, Wannen, Eisstangen und Monoportionen hergestellt. Als die Produktion für Spar-Österreich startete, wurde weiter in den Standort investiert und ausgebaut. Das Eissortiment umfasst mittlerweile mehr als 120 Sorten, von Bio-Eis über Fair Trade bis hin zu laktosefrei, Vegan oder mit Stevia gesüßten Sorten.

Zum Dahinschmelzen#

Es braucht die Liebe zum Handwerk und noch viel mehr - denn wirklich gutes Speiseeis zu machen ist fast schon eine Kunst.

Dem handwerklichen selbstgemachten Speiseeis war Wolfgang Halbauer seit seiner Zeit als Vertreter für Rohstoffe für die Speiseeiserzeugung vor mehr als 25 Jahren immer verbunden gewesen. Den neuerlichen Zugang zu dieser süßen Köstlichkeit bekam er über seine Tätigkeit bei einem Schweizer Nährmittelkonzern. Die Trends zu hochwertigen Produkten und „Made in Austria“ führten schließlich zu seiner Erkenntnis, dass es gute Chancen für so eine „Eis-Firma“ am Markt geben kann.

Valentino Speiseeis
Valentino
Quelle: SFG

Ein bereits bestehendes Unternehmen mit der Marke „Valentino“ in Deutschlandsberg wurde gekauft und der Name gleich mit übernommen. Die kleine Manufaktur belieferte anfangs nur die Gastronomie. Heute ist Valentino-Eis als Premium-Produkt auch in vielen Supermärkten zu finden. Gleich geblieben ist die Liebe zum Handwerk und noch viel mehr als das, weil wirklich gutes Speiseeis zu machen schon fast eine Kunst ist. Davon kann sich jeder bei der Erlebniswelt Wirtschaft-Tour mit eigenen Augen und eigenem Gaumen überzeugen.