Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Kaiser Maximilian I. der letzte Ritter in seinen Monumenten#

IN ARBEIT

Von Ernst Zentner (Text und Auswahl der Abbildungen)

Maximilian I. von Habsburg (1459-1519) war römisch-deutscher König und seit 1508 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Er wurde auch der "letzte Ritter und erster Kanonier" genannt.


...
Maximilian I. Porträt von Albrecht Dürer, 1519 - KHM, Wien - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei

...
Goldenes Dachl, Innsbruck. Dieser interessante Erker wurde im Auftrag Maximilians I. in Erinnerung an die Zeitenwende 1499/1500 errichtet - Foto: Bbb, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Goldene Dachl bei Nacht. Residenz der Landesfürsten von Tirol - Foto: Zairon, Wikimedia Commons - Gemeinfrei

...
Martinswand. Jenes Bergmassiv, in das sich der letzte Ritter verstiegen hatte. "Schöner Prospect des Inthals bey S. Martins Wandt" - Kupferstich von Matthäus Merian, 1679 (Topographia Provinciarum Austriacarum, Austriae, Styriae, Carinthiae, Carniolae, Tyrolis ... bzw. Topographia Germaniae 10)- Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Hinauf zur Burg Martinsbühel - Foto: luckyprof, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Burg Martinsbühel - Foto: luckyprof, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Blick von der Martinswand auf Martinsbühel, Inntal, Tirol - Foto: Svíčková, Wikimedia Commons - Gemeinfrei

...
Blick zum Schloss Tratzberg. Es liegt bei Stans nahe Schwaz im Inntal, Tirol. Zur Zeit Kaiser Maximilians I. war es eine Ruine. Er überließ es 1499 den Brüdern Veit-Jakob und Simon Tänzl mit der Verpflichtung des Wiederaufbaues - Foto: Paul David Doherty (PDD), Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Schloss Tratzberg, Detail des Innenhofes - Foto: Paul David Doherty (PDD), Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Malerischer Innenhof des Schlosses Tratzberg - Foto: Klaus Graf, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Schloss Tratzberg aus der Vogelperspektive. Seit 1500 ist es in der heutigen Gestalt und ein beliebtes Fotomotiv - Foto: Wolkenkratzer, Wikimedia Commons - Gemeinfrei

...
Belagerung der Festung Kufstein durch Kaiser Maximilian I. Zeitgenössische Darstellung, 1504 - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Festung Kufstein, links der mächtige Kaiserturm. Nach der Belagerung 1504 ließ Maximilian I. die Burg zur Festung ausbauen - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei

...
Hofkirche Innsbruck. Kenotaph Kaiser Maximilians I. und die "schwarzen Mander". Blickrichtung Hochaltar - Foto: Daderot, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Hofkirche Innsbruck. Langhaus West - Foto: Zairon, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Kaiser Maximilian I. der letzte Ritter als betende Figur auf dem Kenotaph. Tatsächlich starb der Kaiser in der Burg Wels und wurde in der Burg Wiener Neustadt bestattet - Foto: Zairon, Wikimedia Commons - Gemeinfrei

...
Kaiser Maximilian I. und seine Familie, sein Sohn Philipp der Schöne, Maria von Burgund (gest. 1482), in der Mitte sein Enkelsohn Karl V., Bernhard Striegel, nach 1515 - KHM, Wien - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei

...
Der Weißkunig. Maximilian reitet in besiegte Stadt, Hans Burgkmair, 1513 - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Ritter Theuerdank gerät beinahe in einen Felssturz, Nürnberg, 1517 - Foto: Wikimedia Commmons - Gemeinfrei
...
Ritter Theuerdanks Schiff wird von Hagel und Sturm bedroht, Hans Schäufelin, Holzschnitt, 1517 - Metropolitan Museum of Art, Manhattan, New York City - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Freydal. Ritter beim Nahkampf mit Schild und Schwert. Zwischen 1512 und 1515. Schloss Ambras/KHM, Wien - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Freydal. Herr Veit zu Wolkenstain. Ritter zu Pferd beim Stechen. Zwischen 1512 und 1515 - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Ehrenporte. Unvollendete monumentale Darstellung der Kaiserwürde Maximilians I. - 1515 (Auflage von 1799) - Holzschnitt 354 x 298,5 cm - National Gallery of Art, Washington, D. C. - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
Zeittafel

1459 Maximilian I. in Wiener Neustadt als Sohn Kaiser Friedrichs III. und Kaiserin Eleonore geb.
1477 Maximilian I. heiratet Maria von Burgund, Tochter Karls des Kühnen. Begründung der habsburgischen Macht in den Niederlanden
1490 Oktober bis Dezember Feldzug gegen Ungarn und gewinnt Wien, Wiener Neustadt und Bruck
1490 Gesamter habsburgischer Länderbesitz wieder in einer Hand
1492 Entdeckung Amerikas - Beginn der Neuzeit
1493 Übernahme der Regierung nach dem Tod Friedrichs III.
1495 Reichstag zu Worms. Maximilian I. bemüht eine Reform der Reichsverfassung ("Ewiger Landfrieden; Reichskammergericht; Gemeiner Pfennig; "Handhabung Friedens und Rechts". Alles für eine neue Rechtsgrundlage des Reiches)
1496 Maximilian I. verheiratet seinen Sohn Philipp mit der Tochter des Königs Ferdinand II. von Aragón, Johanna der Wahnsinnigen (Eltern Karls V.)
1498/99 Krieg mit den Schweizer Eidgenossen. Schweiz löst sich vom Reich
1506 Fischereiordnung Kaiser Maximilians I.
1508 Maximilian I. nimmt mit Zustimmung des Papstes Julius II. den Titel "Erwählter Römischer Kaiser" an - erstmals ohne Krönung durch den Papst
1512 Reichstag zu Köln. Zehn Reichskreise (Wahrung des Landfriedens, Verteidigung nach Außen)
1513 "Weißkunig" (Heldenroman, Chronik und Fürstenspiegel), unvollendet und nicht erschienen
1517 "Theuerdank" (Versroman, im Auftrag des Kaisers, auch Verfasser) erscheint
1517 Beginn der von Luther angeregten Reformation
1519 "Freydal" (Turnierbuch), unveröffentlicht
1519 Maximilian I. stirbt in der Burg Wels und wird in der Burg Wiener Neustadt bestattet


Siehe

Standardwerk

  • Hermann Wiesflecker, Kaiser Maximilian I. Das Reich, Österreich und Europa an der Wende zur Neuzeit. 5 Bände. München u. a. 1971–1986

Weitere Quellen (Auswahl)

Weiterführendes