unbekannter Gast

Virgines Capitales#

"Drei heilige Madl" oder "Hauptjungfrauen" nennt man die im mittel-, nord- und osteuropäischen Raum häufig auftretende Gruppe der frühchristlichen Märtyrerinnen, denen laut Legenden die Erhörung aller ihrer Fürbitten zugesagt war. "Barbara mit dem Turm, Margareta mit dem Wurm und Katharina mit dem Radl sind die drei heiligen Madl". Barbara ist die Patronin des Wehrstandes, Margareta des Nährstandes und Katharina des Lehrstandes. Sie bilden eine der Dreiergruppen innerhalb der Vierzehn Nothelfer. Seit dem 14. Jahrhundert kommt oft noch Dorothea, Schutzherrin der Gärtner, Floristen und jung Vermählten, dazu. Künstler vom Mittelalter bis zur Barockzeit gruppieren die jungen Frauen auf Heiligenbildern um die Madonna.