unbekannter Gast

150 Jahre Bezirkshauptmannschaften#

Bezirksverwaltung in Österreich#

Sondermarke#

Briefmarke,
© Österreichische Post

Vor nunmehr 150 Jahren wurden die Bezirkshauptmannschaften in ihrer heutigen Form als Bezirksverwaltungsbehörden durch ein kaiserliches Gesetz eingerichtet – dieses Jubiläum würdigt die Österreichische Post AG mit einer Sondermarke.

Das Gesetz Nr. 44 vom 19. Mai 1868 regelt in § 11: Die landesfürstlichen politischen Bezirksbehörden führen die Benennung „Bezirkshauptmannschaften“. An der Spitze einer jeden solchen Behörde steht ein Bezirkshauptmann. Mit dieser Einrichtung der Bezirkshauptmannschaften auf der Grundlage der Dezemberverfassung von 1867 erfolgte eine endgültige Trennung von Justiz und Verwaltung.

Eine Bezirkshauptmannschaft, meist mit den Buchstaben „BH“ abgekürzt, ist die niedrigste Verwaltungsbehörde der staatlichen Verwaltung in jenen Bezirken, die nicht im Bereich einer Stadt mit eigenem Statut liegen – die Bezirksverwaltungsbehörde einer Statutarstadt wird Magistrat genannt.

Die Organisation der Bezirkshauptmannschaften ist in jeweiligen Landesgesetzen geregelt. Die Leitung einer BH obliegt der Bezirkshauptfrau bzw. dem Bezirkshauptmann. Bezirkshauptleute müssen rechtskundige Personen sein und werden von der Landesregierung ernannt. In Österreich gibt es 79 politische Bezirke mit einer Bezirkshauptmannschaft und 15 Statutarstädte mit einem Magistrat sowie die „Politische Expositur“ der Bezirkshauptmannschaft Liezen in Gröbming. Ab 2012 wurden in der Steiermark einige Bezirke neu strukturiert, 2017 wurde der politische Bezirk Wien- Umgebung aufgelöst.

Aufgaben der Bezirkshauptmannschaft#

Bezirkshauptmannschaften erfüllen Aufgaben sowohl der mittelbaren Bundesverwaltung als auch der Landesverwaltung. In ihren Aufgabenbereich fallen etwa Gewerbe-, Wasser- und Verkehrsrecht, Gemeindeaufsicht, Gesundheits-, Veterinär- und Forstverwaltung, Sicherheitsverwaltung und Sozialhilfe. Auch für die Ausstellung einiger Dokumente wie z. B. eines Reisepasses ist die BH zuständig.

Das 150-jährige Jubiläum der Bezirkshauptmannschaften jährt sich im Mai und wird unter anderem mit einer Wanderausstellung in oberösterreichischen Bezirkshauptmannschaften und mit einem großen Festakt in der Alten Universität Graz gefeiert.