Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Hotel Sacher#

Familienunternehmen mit Klasse#

Sondermarke#

Briefmarke, Hotel Sacher
© Österreichische Post

Eine Wiener Institution erster Klasse wird auf einer Sondermarke aus der Serie „Gastronomie mit Tradition“ geehrt: das Hotel Sacher Wien in bester Lage unmittelbar vis-à-vis der Wiener Staatsoper. Die Sondermarke zeigt den Eingang zum Hotel Sacher in Wien sowie ein Stück der namensgebenden Torte. Die Sacher-Geschichte begann 1832, als der damalige Lehrling Franz Sacher die Original Sacher-Torte am Hof des Fürsten Metternich erfand. Das Hotel Sacher Wien wurde 1876 von dessen Sohn Eduard Sacher gegründet. Als dieser 1892 starb, übernahm seine Ehefrau Anna Sacher – legendär war ihre Vorliebe für Zigarren und für Französische Bulldoggen – die Leitung des Luxushotels und führte es mit strenger Hand erfolgreich in das nächste Jahrhundert. Das „Sacher“ wurde zum exklusiven Treffpunkt für Politik, Wirtschaft, Kunst und Kultur. Nach dem Tod Anna Sachers 1930 übernahm die Familie Gürtler das in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratene Hotel. Bis heute ist das Sacher, übrigens als einziges 5-Sterne-Haus in Wien von einer Familie geführt, im alleinigen Besitz der Familien Gürtler und Winkler.

Heute ist das Hotel Sacher ein renommiertes, modernes Luxushotel und Mitglied der „Leading Hotels of the World“. Das Hotel Sacher in Salzburg gehört ebenso zum Unternehmen wie das Café Sacher in Innsbruck und jenes in Graz. Namhafte Gäste aus dem In- und Ausland – von Künstlern über Politiker bis hin zum Adel – genießen das besondere Ambiente des traditionsreichen Hotels.

Die Torte als Wahrzeichen Wiens#

Die legendäre Original Sacher-Torte mit dem zartschmelzenden Schokoladeüberzug und der Marillenmarmeladefüllung war und ist ein großer Erfolg. Sie wurde nicht nur zum Markenzeichen des Hauses, sondern zu einem echten Wahrzeichen der Stadt.

Bis heute wird das Original täglich frisch und von Hand gefertigt. Im Jahr 2017 wurden rund 360.000 Torten und knapp eine Million Original Sacher Würfel verkauft und in die ganze Welt versandt. Für die streng limitierte „Artists‘ Collection“ gestalten Künstler die berühmte Holzkiste der Original Sacher-Torte, der Erlös aus dem Verkauf der süßen Kunstwerke wird wohltätigen Zwecken gespendet.