Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Notiz 041: Eine Sauerland-Reminiszenz#

von Martin Krusche

Hier wieder einmal Post vom Steyr Puch Freundeskreis, genauer: von Martin Vormann, einem versierten Puch-Piloten, der ein vergnügter Reisender und ein ambitionierter Berichterstatter ist. Sie finden unten eine Wikipedia-Link zu den französischen Cevennen, wodurch man einen Eindruck erhält, wie wunderschön diese Region ist. Hier der Bericht von Vormann:

Bild 'Savoie001'

Die Steyr Puch Freunde Savoie haben zum Treffen in die Cevennen eingeladen. Die Beteiligung war international vertreten durch Österreicher, Engländer, Deutsche und natürlich eine große Zahl französischer Steyr-Puch Fahrer. Die Fahrzeuge, Haflinger, auch Pinzgauer, hatten drei erlebnisreiche Tage vor sich.

Es gab keine Sprach-Barrieren, ganz im Gegenteil, es zählte die Freundschaft miteinander und Freude an unseren Fahrzeugen.

Grandrieu ist ein kleines Örtchen auf 1150 m Seehöhe, eine karge Landschaft. Da pfeift der Wind und die Natur ist gute vier Wochen später. Das Wetter, Sonne, Wind, Staub haben sich abgelöst.

Bild 'Savoie002'

Hier wird dem Fahrer bewusst, was die Fahrzeuge aus der Thondorfer Produktion leisten können. Steilst bergauf und ab, durch enge Passagen, Felsabsätze von gut 50 Zentimeter sind keine Seltenheit.

Alle Teilnehmer kamen ohne Blessuren von Mensch und Maschine ans Ziel.

Für mich stehen ja noch zwei weitere Touren mit dem Haflinger zum 60jährigen Produktionsbeginn 1959 auf dem Programm, am Arlberg Ende August und die Jubiläumsveranstaltung des Johann Puch Museum Graz, Anfang September. Bin sehr gespannt.

Grüße aus dem Sauerland
Martin Vormann

Alle Fotos auf dieser Seite: Martin Vormann

Bild 'Savoie003'