unbekannter Gast

Notiz 017: Bastelbogen als freier Download#

von Martin Krusche

In der Notiz #6 habe ich hier von meinem Wiedersehen mit Michael Toson erzählt, zu dem er drei Prototypen papierener Autos mitbrachte, die heuer ein Jubiläums-Set für „Mythos Puch“ ergeben könnten. Ein Haflinger, ein Pinzgauer und die 6x6-Version des G-Wagens. Dabei kamen wir überein, daß der Hafi für dieses Set kleiner werden sollte, damit die Fahrzeuge in annähernd passender Relation zueinander aufgestellt werden können. Außerdem möge er umgefärbt werden.

Die nächste Entwicklungsstufe des kommenden Jubiläums-Trios, als noch nicht die Schlußfassung. (Foto: Michael Toson)
Die nächste Entwicklungsstufe des kommenden Jubiläums-Trios, als noch nicht die Schlußfassung. (Foto: Michael Toson)

Die Prototypen überließ mir Toson als Geschenk. Es stand bald darauf Haflinger-Experte Robert Harrer dezent auf der Matte und fragte an, ob der grüne Hafi in der Ursprungsversion zu haben sei. Tut mir leid, mußte ich antworten, den Prototyp werde ich nicht weiterreichen. Toson kam uns aber entgegen und schickte mir für Harrer eine PDF-Datei mit dem Grünen.

Der Bastelbogen mit dem Haflinger, den Sie hier runterladen können. (Foto: Martin Krusche)
Der Bastelbogen mit dem Haflinger, den Sie hier runterladen können. (Foto: Martin Krusche)

Nun ist klar, das würde auch anderen Hafisti gefallen. Also gab Toson auf Nachfrage diesen Bastelbogen für die private Verwendung frei und ich darf ihn hier downloadbar zur Verfügung stellen.

- - - DER DOWNLOAD (688,4 kB) - - -

Beachten Sie dabei, dieser Hafi mit langem Radstand ist als 703 APL markiert. Was das bedeutet? Es ist eine Variante mit Nebenantrieb. Den sieht man hier beim Prototypen noch nicht. Aber die nächste Ausbaustufe hat ihn schon. (Ich vermute, daß es viele Hafi-Fans gibt, die den noch nie entdeckt haben.) Zur Erinnerung, es gibt auf Michael Tosens Website einige andere Bastelbögen zum freien Download.

Der Jubiläums-Haflinger ist ein APL, hat also einen Nebenantrieb. (Foto: Michael Toson)
Der Jubiläums-Haflinger ist ein APL, hat also einen Nebenantrieb. (Foto: Michael Toson)