Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Cyber Crime – Erkennen, Absichern, Vorsorgen beim Event der Steiermärkischen Sparkasse#

Graz (A) Im Audimax der FH Joanneum in Graz Eggenberg fand eine Veranstaltung zum topaktuellen Thema „Cyber Crime – Erkennen, Absichern, Vorsorgen“ statt. Der Einladung des Kommerzkundenmanagements der Steiermärkischen Sparkasse folgten zahlreiche KMU`s und Freiberufler.#

v.l.: Franz Klug, Landesdirektor des Teams der s Versicherung/ Wiener Städtische, Dr. Georg Bucher, Vorstandsmitglied Steiermärkische Sparkasse, Mag. (FH) Claus-Peter Kahn, Bundeskriminalamt - Abteilungsleiter für Wirtschaftskriminalität, Christoph Einsiedl, Hacker „auf der guten Seite“, Karl Freundsberger, Fortinet; stehend v.l.: Thomas Kolarik, Geschäftsführer der s IT Solution, Dr. Martin Gärtner, Kanzlei Scherbaum-Seebacher, Mag. Franz Kerber, Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter Steiermärkische Sparkasse, Karlheinz Bauer, Kommerzkundenmanagement Steiermärkische Sparkasse, Thomas Mayer, Geschäftsführer VMG und Mag. Andreas Gröbl, Moderator mit dem Spezialgebiet Cybercrime
v.l.: Franz Klug, Landesdirektor des Teams der s Versicherung/ Wiener Städtische, Dr. Georg Bucher, Vorstandsmitglied Steiermärkische Sparkasse, Mag. (FH) Claus-Peter Kahn, Bundeskriminalamt - Abteilungsleiter für Wirtschaftskriminalität, Christoph Einsiedl, Hacker „auf der guten Seite“, Karl Freundsberger, Fortinet; stehend v.l.: Thomas Kolarik, Geschäftsführer der s IT Solution, Dr. Martin Gärtner, Kanzlei Scherbaum-Seebacher, Mag. Franz Kerber, Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter Steiermärkische Sparkasse, Karlheinz Bauer, Kommerzkundenmanagement Steiermärkische Sparkasse, Thomas Mayer, Geschäftsführer VMG und Mag. Andreas Gröbl, Moderator mit dem Spezialgebiet Cybercrime

Franz Kerber, Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter und verantwortlich für das Geschäftsfeld Kommerz, begrüßte und betonte: „Auch wenn es hier und heute niemand für möglich hält, bereits mehr als die Hälfte aller österreichischen Unternehmen sind Opfer von Cyber-Kriminalität geworden. Ein geeignetes Schutzpaket in Form einer technischen Absicherung, als auch eine Versicherung gegen Hackerattacken machen Sinn, um die EDV eines Unternehmens so weit wie möglich abzusichern. Es freut uns sehr, dass zahlreiche Unternehmer und Freiberufler unserer Einladung gefolgt sind und somit die Wichtigkeit dieser Thematik erkennen und sich informieren.“

TV-Moderator Andreas Gröbl führte durch die Highlights des Abends: Ein Impulsreferat von Claus Peter Kahn, Leiter der Abteilung Betrug, Fälschung und Wirtschaftskriminalität des Bundeskriminalamtes sowie ein geführter Live-Hack durch den 17-jährigen Hacker „auf der guten Seite“ Christoph Einsiedl. Im Anschluss an die beiden Präsentationen wurden im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Spezialisten für Cyber Security die täglichen Herausforderungen in der IT von Unternehmen diskutiert und Handlungsmöglichkeiten für Betriebe empfohlen.

Am Podium diskutierten:#

Andreas Gröbl – Moderation mit dem Spezialgebiet Cybercrime Claus-Peter Kahn – Bundeskriminalamt – Abteilungsleiter für Wirtschaftskriminalität Thomas Mayer – Geschäftsführer der VMG Franz Klug – Landesdirektor des Teams der s Versicherung/Wr. Städtische Martin Gärtner – Kanzlei Scherbaum-Seebacher Karl Freundsberger - Fortinet Thomas Kolarik – Geschäftsführer der s IT Solution Heiko Schröcker – Leiter Großkundenbetreuung 3 Steiermärkische Sparkasse

Vorsorge ist besser als Nachsorge#

Ein geeigneter Schutz der IT von Unternehmen wird einerseits durch technische Lösungen, andererseits durch geeignete Vorsorgen, wie durch die s Cyber Protect-Versicherung, dringend empfohlen. Nach der Veranstaltung konnten sich alle interessierten Unternehmer und Freiberufler an einem der LED-Counter bei den Partnern der Steiermärkischen Sparkasse umfassend informieren.

Weiterführendes#