Österreichischer Fußball-Cup 1920/21

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Irgendwo her müssen die Informationen ja stammen… --ϛ 22:19, 22. Jul. 2012 (CEST)


Der ÖFB-Cup wurde in der Saison 1920/21 zum dritten Mal ausgetragen. Sieger wurde der Wiener Amateur SV (seit 1926 FK Austria Wien).

Inhaltsverzeichnis

Sechzehntelfinale

1. Klasse 2. Klasse Sonstige Ligen

Spielpaarungen im Sechzehntelfinale

Datum Liga Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis
1. S SK Admira Wien Lagerhaus 1:2
1. 2. Floridsdorfer AC FC Ostmark Wien 2:1
2. S SC Germania Schwechat Marienthal 12:2
1. S SC Hakoah Wien Vbf Mödling 4:0
1. 2. ASV Hertha Wien SC Red Star Wien 4:2
1. 1. SK Rapid Wien Wiener Amateur SV 3:3 (Wiederholungsspiel: 1:2)
2. 2. SC Donaustadt SK Slovan Wien 1:1 (Wiederholungsspiel: 2:1)
1. 1. SpC Rudolfshügel 1. Simmeringer SC 7:0
S S Simmeringer SV Olympia 2:0
2. S FC Sturm 1907 SV Stockerau 2:5
2. S Vienna Cricket and Football-lub SC Sturm 1914 2:1
1. S SC Wacker Wien Falke 2:1
1. 1. Wiener AC First Vienna FC 1894 3:5
1. S Wiener AF SR Donaufeld Wien 3:1
2. S Wiener Sport-Club Wiener Bewegungsspieler 10:3
2. S SC Donaustadt Favoritner AC 5:1
Legende: 1. = 1. Klasse (1. Leistungsstufe) – 2. = 2. Klasse (2. Leistungsstufe) – S = Sonstige Liga
n.V. = nach Verlängerung – n.E. = nach Elfmeterschießen

Achtelfinale

Spielpaarungen im Achtelfinale

Datum Liga Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis
1. S Floridsdorfer AC Lagerhaus 4:1
1. 1. SC Hakoah Wien ASV Hertha Wien 1:3
2. 1. SC Donaustadt Wiener Amateur SV 1:2
1. 2. SpC Rudolfshügel Vienna Cricket and Football-Club 3:1
S S SV Stockerau Simmeringer SV 3:2
1. 1. SC Wacker Wien First Vienna FC 1894 2:2 (Wiederholungsspiel: 1:4)
1. 2. Wiener Sport-Club SC Germania Schwechat 3:1
2. 1. Wiener AF Freilos
Legende: 1. = 1. Liga (1. Leistungsstufe) – 2. = 2. Liga (2. Leistungsstufe) – S = Sonltige Liga
n.V. = nach Verlängerung – n.E. = nach Elfmeterschießen

Viertelfinale

Spielpaarungen im Viertelfinale

Datum Liga Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis
1. S Wiener Amateur SV SV Stockerau 2:0
1. 1. Floridsdorfer AC ASV Hertha Wien 1:0
1. 1. SpC Rudolfshügel First Vienna FC 1894 1:4
2. 1. Wiener Sport-Club Wiener AF 2:1
Legende: 1. = 1. Klasse (1. Leistungsstufe) – 2. = 2. Klasse (2. Leistungsstufe)
n.V. = nach Verlängerung – n.E. = nach Elfmeterschießen

Halbfinale

Alle Spiele des Halbfinales fanden auf der Hohen Warte statt.

Spielpaarungen im Halbfinale

Datum Liga Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis
1. 1. First Vienna FC 1894 Wiener Amateur SV 1:3
1. 1. Wiener Sport-Club Floridsdorfer AC 3:2
Legende: 1. = 1. Liga (1. Leistungsstufe)
n.V. = nach Verlängerung – n.E. = nach Elfmeterschießen

Finale

Paarung Wiener Amateur SV Wiener Amateur SVWiener Sportclub Wiener Sportclub
Ergebnis 2:1 (2:0)
Datum 10. Juli 1921
Stadion Hohe Warte, Wien
Schiedsrichter Heinrich Retschury (Wien, Österreich)
Tore 1:0 Hansl (30.)
2:0 Swatosch (31.)
2:1 Baar (67., Elfmeter)
Wiener Amateur SV Wilhelm Meisl, Albert Heikenwälder, Alexander Popovich, Otto Fuchs, Jenő Konrád, Karl Geyer, Friedrich Köck, Ferdinand Swatosch, Kálmán Konrád, Franz Hansl, Hugo Vecera
Trainer: Johann Andres
Wiener Sportclub Eduard Kanhäuser, Richard Beer, Josef Teufel, Plank, Lowak, Netuka, Baar, Hergeth, Karl Kanhäuser, Hans Kanhäuser, Giebisch