EHV Sabres Wien

EHV Sabres Wien
EHV Sabres Wien
Erfolge

achtfacher Österreichischer Staatsmeister Dameneishockey

Vereinsinfos
Geschichte Gründung 1999
Standort Wien, Österreich
Vereinsfarben schwarz/gelb
Liga EWHL/DEBL/ÖSM
Spielstätte Albert-Schultz-Halle
Kapazität 4.500 Plätze
Cheftrainer Christian Klepp
Saison 2010/11 Meister

Der EHV Sabres ist eine österreichische Dameneishockeymannschaft aus Wien. Der Verein wurde im Jahr 1999 gegründet und spielt seit der Saison 1999/2000 in der österreichischen Dameneishockey-Bundesliga. Die Vereinsfarben sind schwarz-gelb, die Heimspiele werden in der Wiener Albert-Schultz-Halle ausgetragen. Mit bisher acht Meistertiteln (2002 bis 2005, 2007, 2008, 2010, 2011) sind die Sabres das erfolgreichste Team im österreichischen Dameneishockey.

Zusätzlich konnte in der (Saison 2004 die Damen-Eliteliga (EWHL), in der Teams aus Slowenien, Italien und Ungarn mitspielen, gewonnen werden. In der Saison 2007/08 nahmen die Sabres erstmals am Europapokal der Landesmeister teil, kam aber über die Vorrunde nicht hinaus.

In der Saison 2008/09 traten die Sabres zusammen mit den Vienna Flyers als Spielgemeinschaft Sabres/Flyers United in der EWHL sowie der Staatsmeisterschaft an.

In der Nachwuchsarbeit kooperiert der Verein mit dem HC „Die 48er“ Young Tigers.

Platzierungen

Saison Platzierung Endrunde
1999/2000 Grunddurchgang: 3. Halbfinal-Out
2000/01 Grunddurchgang: ? Vizemeister
2001/02 Grunddurchgang: ? Meister
2002/03 Grunddurchgang: 1. Meister
2003/04 Grunddurchgang: ? Meister
2004/05 Grunddurchgang: 2. Meister
Saison Liga Platzierung
2005/06 Grunddurchgang: - 3. Platz
2006/07 Grunddurchgang: - Meister
2007/08 - Staatsmeister
2008/09 siehe SG Sabres/Flyers United
2009/10 - Staatsmeister
2010/11 - Staatsmeister

Weblinks