Dameneishockey-Bundesliga 2010/11

Dieser Artikel behandelt die Saison 2010/11 der österreichischen Dameneishockey-Bundesliga, für die Saison der deutschen Fraueneishockey-Bundesliga siehe Fraueneishockey-Bundesliga 2010/11.
Debl-logo.JPG Dameneishockey-Bundesliga
◄ vorherige Saison 2010/11 nächste ►
Meister: Neuberg Highlanders (DEBL)
EHV Sabres Wien (Staatsmeisterschaft)
EC "Die Adler" Kitzbühel (2. DEBL)
↑ EWHL  |  • DEBL

Die Saison 2010/11 der österreichischen Dameneishockey-Bundesligen wurde parallel zur Elite Women’s Hockey League ausgetragen. In der ersten Bundesliga lösten die Neuberg Highlanders die Spielgemeinschaft Kitzbühel/Salzburg als Meister ab. Die zweite Bundesliga konnte von den Kitzbüheler Adlern gewonnen werden. Die EHV Sabres Wien verteidigten anschließend erfolgreich ihren Staatsmeistertitel.

Inhaltsverzeichnis

Dameneishockey-Bundesliga

Die Dameneishockey-Bundesliga wurde zwischen September 2010 und Jänner 2011 in Form einer dreifachen Hin- und Rückrunde ohne Playoffs ausgetragen.

Tabelle nach dem Grunddurchgang

Rk Team Sp S U N SNV NNV Tore Punkte
1. OsterreichÖsterreich Neuberg Highlanders 15 14 0 1 1 0 98:34 41
2. SlowenienSlowenien HK Triglav Kranj 15 10 0 5 1 1 69:47 30
3. OsterreichÖsterreich EHV Sabres Wien II 15 8 0 7 1 1 68:54 24
4. OsterreichÖsterreich Gipsy Girls Villach 15 6 0 9 2 2 42:65 18
5. SlowenienSlowenien HK Celeia 15 5 0 10 2 0 49:93 13
6. OsterreichÖsterreich DEC Dragons Klagenfurt 15 2 0 13 0 3 40:73 9

2. Dameneishockey-Bundesliga

Die zweite Bundesliga wurde in Grunddurchgang und Playoffs ausgespielt. Das Teilnehmerfeld wurde im Grunddurchgang in zwei Gruppen aufgeteilt, die Mannschaften absolvierten zwischen Oktober 2010 und Jänner 2011 eine doppelte Hin- und Rückrunde. Die anschließenden Playoffs bestanden aus Halbfinale und Finale, sowie einer Serie zur Ermittlung des Gesamtdritten.

Tabellen nach dem Grunddurchgang

Gruppe West
Rk Team Sp S U N SNV NNV Tore Punkte
1. Red Angels Innsbruck 8 7 0 1 0 0 83:14 21
2. EC "Die Adler" Kitzbühel 8 5 0 3 0 0 67:23 15
3. EC Icemice Telfs 8 0 0 8 0 0 6:119 0
Gruppe Ost
Rk Team Sp S U N SNV NNV Tore Punkte
1. 1. DEC Devils Graz 8 7 0 1 0 1 46:13 22
2. Tornados Ice Cats Linz 7 4 0 3 0 0 31:15 12
3. HK Celeia II 6 4 0 2 1 0 24:17 11
4. Neuberg Highlanders II 9 0 0 9 0 0 14:70 0

Play-offs

Halbfinal-Serien

Serie 1. (30. Jänner 2011) 2. (6. Februar 2011)
Red Angels Innsbruck Tornados Ice Cats Linz 2:0 6:0 5:0
Serie 1. (29. Jänner 2011) 2. (6. Februar 2011)
1. DEC Devils Graz EC "Die Adler" Kitzbühel 1:1 2:1 n.P. 1:3

Serie um Bronze

Serie 1. (26. Februar 2011) 2. (5. März 2011)
1. DEC Devils Graz Tornados Ice Cats Linz 2:0 3:0 4:1

Finale

Serie 1. (27. Februar 2011) 2. (5. März 2011)
Red Angels Innsbruck EC "Die Adler" Kitzbühel 0:2 0:4 4:8

Österreichische Staatsmeisterschaft

Die Spiele der österreichischen Staatsmeisterschaft wurden mit Ausnahme der ersten drei Spiele im Jänner und Februar 2011 ausgetragen. Es fand eine einfache Hin- und Rückrunde statt, anschließend folgten die Playoffs: die beiden bestplatzierten Clubs spielten um den Meistertitel, die übrigen zwei Clubs ermittelten in einer eigenen Serie den Drittplatzierten.

Tabelle nach dem Grunddurchgang

Rk Team Sp S U N SNV NNV Tore Punkte
1. Logo des EHV Sabres Wien EHV Sabres Wien 6 5 0 1 0 1 51:7 16
2. Logo des DEC Salzburg Eagles DEC Salzburg Eagles 6 5 0 1 1 0 35:17 14
3. Logo des EHC Vienna Flyers EHC Vienna Flyers 6 2 0 4 0 0 13:28 6
4. Logo der Neuberg Highlanders Neuberg Highlanders 6 0 0 6 0 0 10:57 0

Playoffs

Serie um Bronze

  • 5. März 2011: EHC Vienna Flyers - Neuberg Highlanders: 4:0
  • 12. März 2011 Neuberg Highlanders - EHC Vienna Flyers: 0:3

Finale

  • 6. März 2011: EHV Sabres Wien - DEC Salzburg Eagles: 5:1
  • 11. März 2011: DEC Salzburg Eagles - EHV Sabres Wien 0:10

Weblinks