Liste der denkmalgeschützten Objekte in Schwarzenau (Niederösterreich)

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Schwarzenau enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Schwarzenau, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter Schutz gestellt wurden.

Inhaltsverzeichnis

Denkmäler

Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr. Beschreibung
Ortskapelle Ganz Datei hochladen Ortskapelle Ganz
ObjektID: 53750
Status: § 2a

Standort
KG: Ganz
GstNr.: .30
Rechteckige Kapelle mit Rundschluss, 1910 entsprechend einem Vorgängerbau von 1723 erbaut.
Pfarrhof Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 53961
Status: § 2a
Großhaselbach 2
Standort
KG: Großhaselbach
GstNr.: .2
Zweigeschoßiges, josephinisches Gebäude mit Sattelwalmdach. Ein stuckgerahmtes Fenster ist mit der Jahreszahl 1786 bezeichnet.
Taufstein Datei hochladen Taufstein
ObjektID: 81063
Status: § 2a
bei Großhaselbach 2
Standort
KG: Großhaselbach
GstNr.: 1116
Romanisches Taufbecken aus dem 13. Jahrhundert.
BW Datei hochladen Kath. Pfarrkirche hl. Martin und Kirchhof
ObjektID: 53962
Status: § 2a

Standort
KG: Großhaselbach
GstNr.: .3
Ursprünglich einschiffige, romanische Kirche aus dem 13. Jahrhundert, mit Rechteckchor. Mitte des 14. Jahrhunderts um zwei Kapellen und das nördliche Seitenschiff erweitert. 1741 barockisiert. Zweigeschoßige Sakristei an der Nordseite von 1880.
Figurenbildstock hl. Felix von Cantalice Datei hochladen Figurenbildstock hl. Felix von Cantalice
ObjektID: 75925
Status: § 2a

Standort
KG: Großhaselbach
GstNr.: 1092/9
Sandsteinfigur, bezeichnet mit 1738.
Gnadenstuhl Datei hochladen Gnadenstuhl
ObjektID: 75927
Status: § 2a

Standort
KG: Großhaselbach
GstNr.: 641/1
Ortskapelle Hausbach Datei hochladen Ortskapelle Hausbach
ObjektID: 54147
Status: § 2a

Standort
KG: Hausbach
GstNr.: .9/2
Die Ortskapelle mit Halbkreisapsis und linsengegliederter Westfront wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut.
Ortskapelle Schlag Datei hochladen Ortskapelle Schlag
ObjektID: 55596
Status: § 2a

Standort
KG: Schlag
GstNr.: .11
Die schlichte Kapelle mit halbrundem Schluss und Dachreiter mit geschweiftem Knickgiebel stammt aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Aufnahmsgebäude Schwarzenau Datei hochladen Aufnahmsgebäude Schwarzenau
ObjektID: 76501
Status: Bescheid
Bahnhofstraße 8
Standort
KG: Schwarzenau
GstNr.: .95
Empfangsgebäude an der Franz-Josefs-Bahn bzw. Lokalbahn Schwarzenau–Zwettl–Martinsberg.
Schloss Schwarzenau Datei hochladen Schloss Schwarzenau
ObjektID: 33602
Status: Bescheid
Waidhofnerstraße 1
Standort
KG: Schwarzenau
GstNr.: .2
Renaissanceschloss inmitten eines Parks, 1592 als Wasserschloss auf Teilen einer älteren Wasserburg errichtet. Bemerkenswerter Stuckdekor.
Kath. Pfarrkirche Herz Mariae Datei hochladen Kath. Pfarrkirche Herz Mariae
ObjektID: 55623
Status: § 2a

Standort
KG: Schwarzenau
GstNr.: .86
Neugotische Kirche von 1903.
Meierhofkapelle Datei hochladen Meierhofkapelle
ObjektID: 75946
Status: § 2a

Standort
KG: Schwarzenau
GstNr.: 141
Schlichte Kapelle mit Dachreiter und Zwiebelhelm, erbaut Ende 16./Anfang 17. Jahrhundert.
Figurenbildstock hl. Felix von Cantalice Datei hochladen Figurenbildstock hl. Felix von Cantalice
ObjektID: 75947
Status: § 2a

Standort
KG: Schwarzenau
GstNr.: 804/21
Sandsteinfigur, errichtet um 1730, restauriert 1783 und 1981.
Bildstock, sog. Schwedenkreuz Datei hochladen Bildstock, sog. Schwedenkreuz
ObjektID: 75949
Status: § 2a

Standort
KG: Schwarzenau
GstNr.: 820/7
Bauernhof (Anlage) Neumühle Datei hochladen Bauernhof (Anlage) Neumühle
ObjektID: 75951
Status: Bescheid
Stögersbach 43
Standort
KG: Stögersbach
GstNr.: 179
Dreiseithof aus dem 18. Jahrhundert. Die Tormauer weist einen geschwungenen Giebel und eine Figurennische auf.
Ortskapelle Stögersbach Datei hochladen Ortskapelle Stögersbach
ObjektID: 55911
Status: § 2a

Standort
KG: Stögersbach
GstNr.: 1
Die Kapelle mit Rundapsis, Rundbogenfenstern und Dachreiter mit Zwiebelhelm wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut.

Legende

Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:[1]

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich zwei Symbole:
Weitere Bilder auf Wikimedia Commons Hier finden sich weitere Bilder des Objekts auf Wikimedia Commons.
eigenes Werk hochladen Ein Link zum Upload eines neuen Bildes. Bestimmte Parameter sind dabei schon vorausgefüllt.
Denkmal / Status: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Der Status darunter gibt an, ob das Objekt per Bescheid oder mittels Verordnung (gemäß § 2a Denkmalschutzgesetz)[2] unter Schutz gestellt wurde. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter sind die Katastralgemeinde (KG) und die Grundstücksnummer (GstNr.) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Adresse. Außerdem ist es möglich, die Tabelle nach der Katastralgemeinde zu sortieren.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Schwarzenau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Niederösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (Stand: 6. Juni 2012) (pdf)
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing