unbekannter Gast

Drösing#

Wappen von Drösing
Wappen von Drösing

Bundesland: Niederösterreich Droesing, Niederoesterreich
Bezirk: Gänderndorf
Einwohner: 1.128 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 158 m
Fläche: 29,51 km²
Postleitzahl: 2265
Website: www.droesing.at


Der Markt Drösing ist eine Wohngemeinde mit Gewerbebetrieben im nordöstlichen Weinviertel.

Ur- und römerzeitlich bereits besiedelt, wird Drösing urkundlich erstmals 1212 erwähnt. Die Pfarrkirche besteht aus einem barocken Langhaus von 1796 mit romanischem Turm und prächtiger Barockeinrichtung aus aufgehobenen Klöstern. Das Altargemälde stammt von M. J. Schmidt (1767). Weiters ist die Kirche mit einer reich dekorierten Barockorgel (1729) und einer Barockkanzel ausgestattet.

Sehenswert sind die ehemalige mittelalterliche Wasserburganlage, der bemerkenswerte spätgotische Tabernakelbildstock („Pestsäule“, 1486), die Friedhofskapelle (1676) und das sogenannte Weiße Kreuz (1679).

Weiterführendes#

Literatur#

  • F. Dietzl, Die Geschichte der Marktgem. D., 1994