unbekannter Gast

Groß-Enzersdorf#

Groß-Enzersdorf
Wappen von Groß-Enzersdorf

Bundesland: Niederösterreich Groß-Enzersdorf,Niederösterreich
Bezirk: Gänserndorf, Stadt
Einwohner: 10.825 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 156 m
Fläche: 83,92 km²
Postleitzahl: 2301
Website: www.grossenzersdorf.at


Groß-Enzersdorf ist eine Industrie- und Handelsstadt im südwestlichen Marchfeld, am östlichen Stadtrand von Wien mit Bezirksgericht, Außenstellen von Bezirkshauptmannschaft und Arbeitsmarktservice Gänserndorf, Smola-Kaserne, Forstverwaltung der Stadt Wien (Lobau), Wirtschaftskammer, Gebietskrankenkasse (Zahlstelle), Versuchswirtschaft der Universität für Bodenkultur und L.-Boltzmann-Institut für biologischen Landbau.

Der Produktionssektor dominiert mit der Erzeugung von Tiefkühllebensmitteln (Gemüse usw.). Weiters bestehen zwei Großdruckereien und daneben Handelsbetriebe.

Urkundlich 1160 als "Enzinesdorf" erwähnt, war Groß-Enzersdorf bis 1803 im Besitz des Bistums Freising; die Stadterhebung erfolgte 1396; von 1938 bis 54 war Groß-Enzersdorf Wien einverleibt.

Sehenswürdigkeiten:

  • Ursprünglich gotische Pfarrkirche (im 17. Jahrhundert barockisiert) mit barockem Doppelsäulenaltar (1. Viertel 18. Jahrhundert)
  • Ehemaliges Bürgerspital mit Kirche (17. Jahrhundert), heute Rathaus
  • Mittelalterlicher Stadtmauerring mit Graben und Resten dreier Ecktürme erhalten
  • An Groß-Enzersdorf unmittelbar angrenzend das Naturschutzgebiet Lobau, östlich der Stadt ein Teil des projektierten Donau-Oder-Kanals

Weiterführendes#

Literatur#

  • Österreichisches Städtebuch, Band IV, Teil 1, Die Städte Niederösterreichs, 1988