unbekannter Gast

Noreia#

1. Aus Weiheinschriften der römischen Kaiserzeit bekannte vorrömische Göttin im Raum des heutigen Österreich. Sie wurde von den Römern mit der ägyptischen Göttin Isis gleichgesetzt und als Isis-Noreia verehrt. Heiligtümer sind in Hohenstein im Glantal und auf dem Ulrichsberg durch Inschriften bezeugt.

2. In antiken Texten mehrfach genannter Ort in Noricum, genaue Lage unbekannt. Wahrscheinlich gab es mehrere Siedlungen mit diesem Namen, der von der Göttin Noreia abgeleitet ist.

Bei Noreia unterlag 113 v. Chr. das römische Heer unter Konsul Gnaeus Papirius Carbo den Kimbern. Um 60 v. Chr. wurde der Hauptort der Noriker von den Boiern erfolglos belagert.

Der antike Autor Strabon berichtet von Goldwäscherei und Eisenverarbeitung in Noreia.

Weitere Details siehe das Buch über die geheimnisvolle keltische Siedlung Noreia.