Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 16.05.2020, aktuelle Version,

Bezirk Buczacz

Lage des Bezirks Buczacz und des Bezirks Horodenka im Kronland Galizien und Lodomerien

Der Bezirk Buczacz war ein politischer Bezirk im Kronland Königreich Galizien und Lodomerien (Galizien). Sein Gebiet umfasste Teile Ostgaliziens in der heutigen Westukraine (Oblast Ternopil, Rajon Butschatsch sowie Teilen des Rajons Monastyryska und des Rajons Tlumatsch). Sitz der Bezirkshauptmannschaft war die Stadt Buczacz (heute Butschatsch). Im November 1918 war der Bezirk Buczacz nach dem Zusammenbruch der Donaumonarchie am Ende des Ersten Weltkriegs kurzzeitig Teil der Westukrainischen Volksrepublik.

Er grenzte im Norden an den Bezirk Podhajce, im Nordosten an den Bezirk Trembowla, im Osten an den Bezirk Czortków, im Südosten an den Bezirk Zaleszczyki, im Süden an den Bezirk Horodenka, im Südwesten an den Bezirk Tłumacz sowie Westen an den Bezirk Stanislau.

Geschichte

Nachdem die Kreisämter Ende Oktober 1865 abgeschafft wurden und deren Kompetenzen auf die Bezirksämter übergingen,[1] schuf man nach dem Österreichisch-Ungarischen Ausgleich 1867 auch die Einteilung des Landes in zwei Verwaltungsgebiete ab. Zudem kam es im Zuge der Trennung der politischen von der judikativen Verwaltung[2] zur Schaffung von getrennten Verwaltungs- und Justizbehörden. Während die gerichtliche Einteilung weitgehend unberührt blieb,[3] fasste man Gemeinden mehrerer Gerichtsbezirke zu Verwaltungsbezirken zusammen.

Der neue politische Bezirk Buczacz wurde aus folgenden Bezirken gebildet:[4]

  • Bezirk Buczacz (mit 24 Gemeinden)
  • Bezirk Monasterzyska (mit 28 Gemeinden)
  • Teilen des Bezirks Budzanów (Gemeinden Bielawińce, Bobulińce, Kujdanów, Medwedowce, Nowostawce, Osowce, Petlikowce Stare, Petlikowce Nowe, Pielawa, Kurdwanówka, Janówka, Podlesie)
  • Teilen des Bezirks Jazłowiec (Gemeinden Pomorce, Pyszkowsce, Rzepińce, Trybuchowce, Zaleszczyki Małe)
  • Teilen des Bezirks Tłumacz (Gemeinden Horyhlady, Koropiec, Nowosiółka, Ostra, Przewoziec, Zalesie)
  • Teilen des Bezirks Złotniki (Gemeinden Dobropole, Mateuszówka, Sapowa, Paleśniki)

Ortschaften

Auf dem Gebiet des Bezirks bestanden 1910 Bezirksgerichte in Buczacz, Monasterzyska und Potok Złoty, diesen waren folgende Orte zugeordnet[5]:

Gerichtsbezirk Buczacz:

  • Bielawińce
  • Bobulińce
  • Browary
  • Stadt Buczacz
  • Ćwitowa
  • Dobropole bestehend aus den Ortsteilen Dobropole und Mateuszówka
  • Duliby
  • Dźwinogród
  • Stadt Jazłowiec
  • Jezierzany
  • Kujdanów
  • Kurdwanówka
  • Medwedowce
  • Nagórzanka
  • Nowosiółka Jazłowiecka
  • Nowostawce bestehend aus den Ortsteilen Janówka und Nowostawce
  • Osowce
  • Petlikowce Nowe
  • Petlikowce Stare
  • Pilawa
  • Podlesie
  • Podzameczek
  • Pomorce
  • Przedmieście
  • Przewłoka bestehend aus den Ortsteilen Przewłoka und Zalesie
  • Pyszkowce
  • Rukomysz
  • Rzepińce
  • Soroki
  • Trybuchowce
  • Wierzbiatyn
  • Zaleszczyki Małe
  • Zielona
  • Żnibrody
  • Żurawińce
  • Żyźnomierz

Gerichtsbezirk Monasterzyska:

  • Baranów
  • Markt Barysz
  • Berezówka
  • Bertniki
  • Bobrowniki
  • Czechów
  • Dubienko
  • Folwarki
  • Hrehorów
  • Huta Nowa bestehend aus den Ortsteilen Huta Nowa und Izabella
  • Huta Stara
  • Jarhorów
  • Komarówka
  • Korościatyn
  • Kowalówka
  • Krasiejów
  • Ladzkie
  • Łazarówka
  • Międzygórze
  • Markt Monasterzyska
  • Nizkołyży
  • Olesza
  • Puźniki
  • Sawałuski
  • Słobódka Dolna
  • Słobódka Górna
  • Trościańce
  • Markt Uście Zielone
  • Weleśniów
  • Wyczółki
  • Zadarów
  • Zalesie

Gerichtsbezirk Potok Złoty:

  • Hubin
  • Koropiec bestehend aus den Ortsteilen Koropiec und Przewoziec
  • Kościelniki
  • Kośmierzyn
  • Leszczańce
  • Nowosiółka Koropiecka
  • Ostra
  • Porchowa
  • Markt Potok Złoty
  • Rusiłów
  • Ścianka
  • Skomorochy
  • Snowidów
  • Sokołów
  • Sokulec
  • Woziłów
  • Zubrzec

Vorsteher

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Reichs-Gesetz-Blatt für das Kaiserthum Österreich 1865, XXVI. Stück, Nr. 92: „Verordnung des Staatsministeriums vom 23. September 1865, über die Aufhebung der Kreisbehörden in Galizien“
  2. Reichs-Gesetz-Blatt für das Kaiserthum Oesterreich. Jahrgang 1868, XVII. Stück, Nr. 44. „Gesetz vom 19. Mai 1868 über die Einrichtung der politischen Verwaltungsbehörden in den Königreichen ...“
  3. Reichs-Gesetz-Blatt für das Kaiserthum Oesterreich. Jahrgang 1867, XVII. Stück, Nr. 37: „Verordnung des Justizministeriums vom 15. Februar 1867, über die Aufstellung von reinen Bezirksgerichten in Ostgalizien“
  4. Reichs-Gesetz-Blatt für das Kaiserthum Oesterreich. Jahrgang 1867, IX. Stück, Nr. 17: „Verordnung des Staatsministeriums vom 23. Jänner 1867“
  5. Allgemeines Verzeichnis der Ortsgemeinden und Ortschaften Österreichs nach den Ergebnissen der Volkszählung vom 31. Dezember 1910, Seite 326 ff.
  6. Handbuch der politischen Behörden in Galizien für das jahr 1867. Lemberg 1867, S. 75.
  7. Galizisches provinzial-handbuch für das jahr 1868. Lemberg 1868, S. 122–123. (polnisch)
  8. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1870. galicyjska drukarnia rządowa, Lwów 1870, S. 23. (polnisch)
  9. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1872. Lwów 1872, S. 20. (polnisch)
  10. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1873@1@2Vorlage:Toter Link/mtg-malopolska.org.pl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. . drukarnia E. Winiarza, Lwów 1873, S. 20. (polnisch)
  11. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1874@1@2Vorlage:Toter Link/mtg-malopolska.org.pl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. . drukarnia E. Winiarza, Lwów 1874, S. 20. (polnisch)
  12. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1875. drukarnia A. J. O. Rogosza, Lwów 1875, S. 19. (polnisch)
  13. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1876. drukarnia A. J. O. Rogosza, Lwów 1876, S. 19. (polnisch)
  14. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1877@1@2Vorlage:Toter Link/mtg-malopolska.org.pl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. . drukarnia A. J. O. Rogosza, Lwów 1877, S. 13–14. (polnisch)
  15. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1878@1@2Vorlage:Toter Link/mtg-malopolska.org.pl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. . drukarnia A. J. O. Rogosza, Lwów 1878, s. 13. (polnisch)
  16. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1879. Lwów 1879, S. 13. (polnisch)
  17. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1882. drukarnia Wadysława Łozińskiego, Lwów 1882, S. 14. (polnisch)
  18. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1883. Lwów 1883, S. 14. (polnisch)
  19. Szematyzm 1884, S. 14. (polnisch)
  20. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1885. Lwów 1885, S. 14. (polnisch)
  21. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1882. drukarnia Wadysława Łozińskiego, Lwów 1882, S. 14. (polnisch)
  22. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1887. drukarnia Wł. Łozińskiego, Lwów 1887, S. 14. (polnisch)
  23. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1888. drukarnia Wł. Łozińskiego, Lwów 1888, S. 14. (polnisch)
  24. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1890. Lwów 1890, S. 14. (polnisch)
  25. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1895. drukarnia Wł. Łozińskiego, Lwów 1895, S. 14. (polnisch)
  26. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1899. Lwów 1899, S. 14. (polnisch)
  27. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1901. drukarnia Władysława Łozińskiego, Lwów 1901, S. 17. (polnisch)
  28. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1907 (Memento des Originals vom 13. Februar 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/mtg-malopolska.org.pl. Lwów 1907, S. 22. (polnisch)
  29. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1908. Lwów 1908, S. 22.
  30. Szematyzm Królestwa Galicyi i Lodomeryi z Wielkiem Księstwem Krakowskiem na rok 1911 (Memento des Originals vom 29. Dezember 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/mtg-malopolska.org.pl. Lwów, 1911, S. 20. (polnisch)