Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.01.2019, aktuelle Version,

Deutscher Fußball-Verband für Mähren und Schlesien

Deutscher
Fußball-Verband
für Mähren und Schlesien
(DFVfMuSch)
Gründung 13. Juli 1913 (Ostrava)
Auflösung unbekannt (ca. 1920)
Sitz Bielsko

Der Deutscher Fußball-Verband für Mähren und Schlesien (DFVfMuSch), tschechisch Německá fotbalová asociace pro Moravu a Slezsko (NFAMS), war ein Sportverband, der am 13. Juli 1913[1] in Ostrava gegründet wurde. Er war autonomes Mitglied des Österreichischen Fußball-Verband (ÖFV) und organisierte die mährischen und schlesische Fußballmeisterschaft und nationale Meisterschaftsspiele. Nach Auflösung schlossen sich die Vereine entweder der tschechoslowakische Fußballvereinigung, tschechisch Československá associace footballová (ČSAF) oder dem polnischen Fußballverband, Polski Związek Piłki Nożnej (PZPN) an.

Gründung

Der älteste Verband wurde für Vereine aus Mähren und einem Teil des österreichisch-ungarischen Teils von Schlesien gegründet. Auf Initiative von R. Jendrzejowskiego vom Verein Bielitz-Bialaer Sportverein (BBSV) wurde der Deutsche Fußball-Verband für Mähren und Schlesien (DFVMuSch) am 13. Juli 1913 ins Leben gerufen. Der Verband war nur für deutsche Vereine, tschechische Vereine wurden nicht aufgenommen.

Präsidenten des DFVfMuSch

  • Gründer: R.Jendrzejowskiego

Mitglieder

Der Verband wurde von insgesamt 15 Vereinen gegründet. Unter anderem waren folgende Vereine, entweder aus Mähren oder Schlesien, bei diesem Verband Mitglied:

  • Mähren
    • DFC Brünn

Nationalmannschaft

keine Informationen

Bewerbe

Saison Meister
Meisterschaft
1911/12 DSV Troppau
1912/13 DSV Troppau
1913/14 DSV Troppau
1914/15 während des Ersten Weltkriegs eingestellt
1915/16
1916/17
1917/18
1918/19

In Mähren und Schlesien wurden drei Meisterschaften von 1911 bis 1914 ausgetragen, die alle drei der DSV Troppau gewann. Der Kriegsbeginn 1914 verhinderte einen regulären Meisterschaftsbetrieb.

Auflösung

Mähren

Nach Auflösung schlossen sich die Vereine der tschechoslowakische Fußballvereinigung, tschechisch Československá associace footballová (ČSAF) an.

Schlesien

Nach Auflösung schlossen sich die Vereine entweder der tschechoslowakische Fußballvereinigung, tschechisch Československá associace footballová (ČSAF) oder dem polnischen Fußballverband, Polski Związek Piłki Nożnej (PZPN) an.

Einzelnachweise

  1. Král Lubomír: Geschichte des deutschen Fußball in Böhmen, Prag 2006, Ed. 1, Seite 43 (polnisch). In: nemeckyfotbal.cz. Abgerufen am 17. November 2017 (PDF, polnisch).