unbekannter Gast
vom 24.06.2017, aktuelle Version,

Edmund Jäger (Schauspieler)

Edmund „Edi“ Jäger (* 11. März 1967 in Salzburg) ist ein österreichischer Schauspieler, Kabarettist, Produzent und Mitglied des künstlerischen Leitungsteams des Kleinen Theaters Salzburg.[1]

Leben

Jäger absolvierte seine Schauspielausbildung in Salzburg, Film- und Kameratraining am „Hollywood Acting Workshop“ in Los Angeles, und studierte Gesang bei Steven Memel in Los Angeles und Donald Books in Graz. Er war an zahlreichen Häusern im deutschen Sprachraum engagiert (Schauspielhaus Graz, Staatstheater Darmstadt, Salzburger Landestheater, Volkstheater München, Staatstheater Kassel, Wiener Festwochen, Posthof Linz, Treibhaus Innsbruck) und regelmäßig als Gast mit Produktionen im Kleinen Theater Salzburg. Daneben wirkte er in Fernseh- und Kinoproduktionen mit.
 Neben seiner Mitgliedschaft im ehrenamtlichen Leitungsteam des Kleinen Theaters Salzburg ist ere Fachbeirat (Theater) und Mitglied im erweiterten Vorstand des Kulturverein KunstBox.

Filmografie (Auswahl)

  • 2016 Zahltag (Spielfilm, Hauptrolle)
  • 2016 The Shaman (Kinofilm, Hauptrolle)
  • 2014 SOKO Kitzbühel (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2011 Der Kardinal (Fernsehfilm)
  • 2010 Vier Frauen und ein Todesfall (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2009 Fröhliche Weihnachten (Kurzfilm, Hauptrolle)
  • 2009 Die Rosenheim-Cops (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2008 Der Winzerkönig (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2007 Dornröschen (Fernsehfilm)
  • 2007 SOKO Donau (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 2005 Ainoa (Kinofilm)
  • 2004 Mein Mörder (Fernsehfilm)
  • 2004 Guarded Secrets (Kinofilm)
  • 2003 Welcome Home (Kinofilm)
  • 2003 Dreynschlag (Kurzfilm, Hauptrolle)
  • 2002 Julia, eine ungewöhnliche Frau (Fernsehserie, 1 Folge)

Einzelnachweise

  1. Leitungsteam des Kleinen Theaters Salzburg Abgerufen am 20. Januar 2017