Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 10.12.2016, aktuelle Version,

Fürnbergsche Poststraße

Ehemaliges Stationsgebäude in Pöggstall
Schwarzabachbrücke in Artstetten-Pöbring

Die Fürnbergsche Poststraße ist eine alte Straße in Niederösterreich.

Joseph Weber von Fürnberg[1] erhielt 1791 das Postprivileg und errichtete eine Poststraße. Die Straße folgte dem Weitental und dem Hölltal, nur zwischen Schloss Leiben und Pöggstall führte sie direkt über die Anhöhe Aichau (Scheiben), dann quer durch das Schwarzautal und weiter über Seiterndorf, wo noch einige Brücken erhalten sind. Die in Luberegg, Pöggstall und Gutenbrunn errichteten Poststationen erhielt er vom Kaiser als Erbeigentum.

Einzelnachweise

  1. Edler Josef Weber von Fürnberg. NÖ Landesmuseum, abgerufen am 13. September 2012.
  Commons: Fürnbergsche Poststraße  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien