Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 23.04.2018, aktuelle Version,

Josef Lukas (Pädagoge)

Josef Lukas (* 6. Februar 1835 in Wies, Steiermark; † 26. Jänner 1917 in Graz) war ein österreichischer Pädagoge.

Leben

Josef Lukas entstammte einer Bauernfamilie. Er arbeitete ab 1854 als Lehrer an der Normalhauptschule und Unterrealschule in Graz und später in Maribor. Er maturierte 1862 und machte danach die Lehramtsprüfung für das Gymnasium für Geschichte und Geografie. Ab 1874 war er Dr. phil. und Leiter der Lehrerbildungsanstalt und Bezirksschulinspektor in Graz. Von 1881 bis 1893 war er Leiter der Lehrerbildungsanstalt Wiener Neustadt.

Publikationen

  • Kaiser Claudius, eine wissenschaftliche Abhandlung. Dissertation, Universität Graz, 1874 (handschriftlich)
  • Grundzüge der österreichischen Verfassung und Verwaltung. 1874.
  • Leitfaden der Geschichte der Pädagogik. Aufsatzsammlung.
  • Karls des Großen Tätigkeit in der Volksbildung.
  • Die Deutsche Sprache als Glied der indogermanischen Sprachfamilie.
  • Johann Ignaz von Felbiger als Schulreformer.
  • Diesterweg.
  • Geschichte der Erziehung und des Unterrichts.