Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 21.10.2018, aktuelle Version,

Liste der Gedenktafeln und Gedenksteine in Wien/Brigittenau

Diese Liste der Gedenktafeln und Gedenksteine in Wien/Brigittenau enthält die Gedenktafeln im öffentlichen Raum des 20. Wiener Gemeindebezirks Brigittenau. Hauptsächliche Basis dieser Liste ist „Wien Kulturgut“ (der digitale Kulturstadtplan der Stadt Wien).

Andere Denkmäler sowie Kunstwerke im öffentlichen Raum sind unter Liste der Kunstwerke im öffentlichen Raum in Wien/Brigittenau zu finden.

Erinnerungssteine sind in der Liste der Erinnerungssteine in Wien-Brigittenau angeführt. Soweit es sich um Wandtafeln handelt, haben einige von ihnen allerdings gleichfalls Inventarnummern im Wiener Kulturgüterkataster.

Gedenktafeln und Gedenksteine

Foto   Inschrift Name Typ Standort Beschreibung
Datei hochladen

Professor Manfred ACKERMANN
1898–1991
Der Volksbildner und Gewerkschafter wohnte bis
zu seiner Vertreibung durch die Nationalsozialisten
im Jahr 1938 in dieser städtischen Wohnhausanlage
Die Bezirksvertretung Brigittenau, 2008

Manfred Ackermann - Gedenktafel
ID: 94410
Gedenktafel Brigittaplatz 11–13
Standort
Metalltafel mit Abbildung Ackermanns (2008)

Datei hochladen

Sie starben für
Österreichs Freiheit
Baldrmann Josef
geb. am 28. Feb. 1903
hingerichtet am 2. März 1943
Schopf Walter
geb. am 26. Feb. 1922
hingerichtet am 9. Sept. 1943
gewidmet von den Kollegen
dieses Betriebes

Josef Baldermann und Walter Schopf - Gedenktafel
ID: 94513
Gedenktafel Hellwagstraße 4
Standort
Steintafel, ursprünglich an der bis 1970 hier befindlichen Metallwarenfabrik Blau angebracht (1955)
BW Datei hochladen

Rudolf Beer
1863–1923
Gemeinderat und Landtagsabgeordneter
Obmann der sozialdemokratischen
Bezirksorganisation Brigittenau.

Rudolf Beer - Gedenktafel Gedenktafel Engerthstraße 83
Standort
Steintafel

Datei hochladen

In diesem Hause wohnte
der österr. Filmpionier u. Schriftsteller
Joseph Delmont
1873-1935
Hier schuf er seine Brigittenauer Romane:
„Die sieben Häuser“
„Krösus Vagabund“

Joseph Delmont - Gedenktafel
ID: 96562
Gedenktafel Burghardtgasse 18
Standort
Steintafel
Datei hochladen

Dr. Ellenbogen – Hof
Dr. Wilhelm Ellenbogen, 1863–1951, vertrat als
Abgeordneter von 1901–1934 die Interessen
des arbeitenden Volkes der Brigittenau.
Sein Leben als Arzt und Politiker, als Helfer
der Armen und Unterdrückten, war ein
unermüdlicher Kampf für Frieden,
Freiheit und soziale Gerechtigkeit.
Vertrieben von dem von ihm bekämpften
Faschismus, starb er in der Emigration
in New York

Wilhelm Ellenbogen - Gedenktafel Gedenktafel Brigittenauer Lände 154
Standort
Steintafel
Datei hochladen

IN DIESEM HAUS
LEBTE
DIE SCHRIFTSTELLERIN
ELSE FELDMANN
Geboren am 25. Februar 1884 in Wien,
ermordet am 17. Juni 1942
im Vernichtungslager Sobibor
Geprägt vom Großstadtleben der Jahrhundertwende, schildert sie in ihrem Roman
Löwenzahn u. a. das ehemals weit verbreitete Proletarierelend in der Brigittenau
GEWIDMET VON DER BEZIRKSVORSTEHUNG BRIGITTENAU

Else Feldmann - Gedenktafel
ID: 96578
viennatouristguide
Gedenktafel Staudingergasse 9
Standort
Metalltafel mit Abbildung eines Buchtitels (1998)
Datei hochladen

Josef Julius Gerl
Februarkämpfer
1912 – 1934

Josef Gerl - Gedenktafel Gedenktafel Stromstraße 39–45
Standort
Steintafel
BW Datei hochladen

Otto Gratzl
1914 – 1976
Gewerkschaftssekretär
Mitglied des Landtags
und Gemeinderats

Otto Gratzl - Gedenktafel Gedenktafel Engerthstraße 60–74
Standort
Steintafel
BW Datei hochladen

Dr. Otto Haas
Freiheitskämpfer
1906–1944

Johann Otto Haas - Gedenktafel
ID: 96581
Gedenktafel Winarskystraße 16–20
Standort
Datei hochladen

In diesem Haus lebte
Fritz Hedrich
während der nationalsozialistischen
Herrschaft wurde er zum Tod verurteilt
und am 25. Februar 1944 im Alter
von 29 Jahren hingerichtet.
er kämpfte für ein freies
demokratisches Österreich,
für den Frieden,
und für das Glück der Menschheit.
Mögen die Menschen
sein Opfer verstehen

Friedrich Hedrich - Gedenktafel Gedenktafel Jägerstraße 28
Standort
Steintafel
Datei hochladen

Zum 100. Geburtstag von
ANTON KARAS
Der Heurigenmusiker und Zitherspieler
wurde am 7. Juli 1906 im Haus
Leystraße 46 geboren, wo er bis
zu seinem 19. Lebensjahr wohnte.
Als Schöpfer und Interpret des
„Harry-Lime-Themas“ wurde er
durch den Film „Der dritte Mann
(Regie: Carol Reed, 1949) weltberühmt.
Bezirksvertretung Brigittenau

Anton Karas - Gedenktafel
ID: 96577
viennatouristguide
Gedenktafel Ecke Leystraße/ Marchfeldstraße
Standort
Metalltafel mit Abbildung Karas' auf Stützen (2006)
BW Datei hochladen

Franz Koblizka, 1906–1971 Kommunalpolitiker
war seit seiner Jugend in der gewerkschaftlichen
und sozialdemokratischen Arbeiterbewegung tätig.
Im Jahr 1945 stellte er sich dem Wiederaufbau
des demokratischen Lebens in der Brigittenau
zur Verfügung und erwarb sich dabei grosse
Verdienste um die Bevölkerung des Bezirkes.
Deswegen wurde er 1954 zum Bezirksvorsteher
gewählt und leitete die Geschicke des Bezirkes
bis zum Jahre 1969 mit grosser Umsicht und
Tatkraft.

Franz Koblizka - Gedenktafel Gedenktafel Adalbert-Stifter-Straße 35
Standort
Steintafel
Datei hochladen

In diesem Hause wirkte
mehrere Jahre hindurch
der österr. Filmpionier
Alexander „Sascha“ Kolowrat
der 1918 die
Sascha-Film AG. gründete
Erneuert im Jahr 1998
Bezirksvertretung Brigittenau

Alexander Kolowrat - Gedenktafel
viennatouristguide
Gedenktafel Pappenheimgasse 2
Standort
Steintafel
Datei hochladen

Wohnhaus von
HELENE KAFKA -
SCHWESTER RESTITUTA
„HARTMANNSCHWESTER“
geboren am 1. Mai 1894 in Brünn
Unter der NS-Gewaltherrschaft am 30. März 1943 als Märtyrerin
aus dem christlichen Widerstand im Landesgericht Wien enthauptet.
Gewidmet von der Bezirksvorstehung Brigittenau

Schwester Maria Restituta - Gedenktafel
ID: 96572
Gedenktafel Denisgasse 24
Standort
Metalltafel mit Abbildung Maria Restitutas (1998)
Datei hochladen

Karl Michal
1885 – 1972
Bezirksvorsteher
im 20. Bezirk

Karl Michal - Gedenktafel Gedenktafel Pappenheimgasse 48–52
Standort
Steintafel

Datei hochladen

Johann Pokorny, 1.7.1882 – 11.9.1940
Johann Pokorny war führender Funktionär des Handels- und
Transportarbeiterverbandes und von 1919 bis 1934 Mitglied des
Wiener Gemeinderats. Als Bezirksobmann des Republikanischen
Schutzbundes der Brigittenau wurde er im Februar 1934 verhaftet
und war 1935 Angeklagter im Wiener Schutzbundprozess.
Am 22. August 1939 wurde er im Zuge der Verhaftungsaktion gegen
Revolutionäre Sozialisten festgenommen:
1940 starb er an den Folgen der KZ-Haft.
Die in den Jahren 1925
26 und 1928
29 errichtete Wohnhausanlage
20., Leipziger Straße 11-15
Wexstraße 14-18,
wurde 1949 Pokornyhof benannt.
Niemals Vergessen
Bezirksvertretung Brigittenau
Juli 2008

Johann Pokorny - Gedenktafel
ID: 96580
Gedenktafel Wexstraße 14–18
Standort
Metalltafel (2008)
Datei hochladen

In diesem Haus
wohnte 1914 – 1916
der Schriftsteller
Joseph Roth
(1894–1939)
Gewidmet v. d. Bank Austria AG

Joseph Roth - Gedenktafel Gedenktafel Wallensteinstraße 14
Standort
Steintafel
Datei hochladen

“Kündigungsgrund Nichtarier”
Mehrere Familien
wurden von den Nationalsozialisten 1938
aus diesem Gemeindebau vertrieben und ermordet.
Unter ihnen
Philip Rottenberg
Bezirksrat der Brigittenau,
geboren am 28.9.1890 - deportiert am 5.6.1942
gemeinsam mit seiner Frau nach Izbica.
Niemals vergessen!
Die Bezirksvertretung Brigittenau

Philipp Rottenberg - Gedenktafel
ID: 96573
Gedenktafel Hannovergasse 13–15
Standort
Metalltafel (2001)
Datei hochladen

Der Brigittenauer Gewerbetreibende
Anton Schmid
Geb. 9. 1. 1900 – hingerichtet 13. 4. 1942
Unteroffizier der Deutschen Wehrmacht
rettete hunderte jüdische Bürger
im Wilnaer Ghetto vor dem sicheren Tode.
„Ich habe ja nur Menschen gerettet...“
(aus dem Abschiedsbrief an seine Gattin)

Anton Schmid - Gedenktafel Gedenktafel Leipziger Straße 40
Standort
Steintafel
Datei hochladen

Dem arbeitenden Menschen
die Schönheit der Natur
zu erschliessen– war die
Lebensaufgabe des Lehrers
Georg Schmiedel
1855–1924
1895 Mitbegründer des TV. Die Naturfreunde

Georg Schmiedel - Gedenktafel Gedenktafel Hannovergasse 13–15
Standort
Steintafel
Datei hochladen

In diesem Gemeindehaus wohnten:
Sebesta Johann geb. 1900 hing. 1942
Hodac Karl " 1901 " 1942
Schopf Walter " 1922 " 1943
Sie gaben ihr Leben für die Freiheit
und Unabhängigkeit Österreichs.
Mögen die Menschen ihr Opfer verstehen!
Für die Bz.Gr. 20 des KZ Verb.

Johann Sebesta, Karl Hodac und Walter Schopf - Gedenktafel Gedenktafel Stromstraße 39–45
Standort
Steintafel
Datei hochladen

Hier stand eine um 1900 nach den Plänen des
Architekten Jakob Gartner
erbaute Synagoge.
Zerstört in der „Reichskristallnacht
am 10. November 1938.

Brigittenauer Tempel/ Vereinssynagoge Kluckygasse - Gedenktafel
ID: 96575
Gedenktafel Kluckygasse 11–13
Standort
Bronzetafel (1988)
Datei hochladen

Synagoge vor der Zerstörung in der Reichskristallnacht 1938
Bezirksvorstehung Brigittenau, 10.11.2008

Brigittenauer Tempel/ Vereinssynagoge Kluckygasse - Gedenktafel
ID: 96576
Gedenktafel Kluckygasse 11–13
Standort
Metalltafel mit Abbildung der Synagoge (2008)
Datei hochladen

Zur Erinnerung an die Opfer des
Österreichischen Freiheitskampfes
gegen Faschismus und Diktatur wurde
diese Wohnhausanlage der Stadt Wien
Freiheitsturm
benannt
Der Name soll eine Mahnung sein,
die taten jener Menschen niemals zu
vergessen, die ihr Leben für den Sieg
von Demokratie und Menschlichkeit
gaben
Ihr Opfer bedeutet für uns
die Verpflichtung, alle Kraft
einzusetzen, um Freiheit und
Menschenwürde zu bewahren

Freiheitsturm - Gedenktafel Gedenktafel Klosterneuburger Straße 99
Standort
Steintafel
Datei hochladen

An dieser Stelle stand
das Gasthaus Ockermüller
hier fanden die Gespräche
zwischen Bürgermeister
Dr. Karl Lueger
und dem Gemeinderat
Lorenz Müller statt
Diese Besprechungen
führten schliesslich
am 24. März 1900
zur Selbständigkeit der
Brigittenau als 20. Bezirk
Bezirksvorstehung Brigittenau

Selbständigkeit der Brigittenau - Gedenkstein Gedenkstein Hannovermarkt
Standort
Findling mit Steintafel, Abbildung des Wappens der Brigittenau und des Gasthauses Ockermüller
  Commons: Gedenktafeln und Gedenksteine in der Brigittenau  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien