unbekannter Gast
vom 11.07.2016, aktuelle Version,

Liste der Naturdenkmäler in St. Martin in Thurn

Die Liste der Naturdenkmäler in St. Martin in Thurn (ladinisch San Martin de Tor, italienisch San Martino in Badia) enthält die sieben als Naturdenkmal ausgewiesene Objekte auf dem Gebiet der Gemeinde St. Martin in Thurn in Südtirol.

Basis ist das im Internet einsehbare offizielle Verzeichnis der Naturdenkmäler in Südtirol (Stand: 23. Januar 2015). Dabei kann es sich um botanische, geologische oder hydrologische Naturdenkmäler handeln. Die Reihenfolge in dieser Liste orientiert sich an der ID, alternativ ist sie auch nach dem Namen sortierbar.

Liste

Foto   Name Standort Beschreibung
BW Datei hochladen eine Linde in Piccolein
ID: 083_G01
46° 41′ 22″ N, 11° 53′ 44″ O Botanisches Naturdenkmal:
Linde
BW Datei hochladen Schwefelquellen beim Bad Valdander
ID: 083_G02
46° 41′ 0″ N, 11° 51′ 36″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Quelle
BW Datei hochladen Quellgebiet Cialdires und Feuchtgebiet Mangrofëgns
ID: 083_G03
46° 37′ 17″ N, 11° 51′ 22″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Quellmoor
BW Datei hochladen Quellgebiet Lagac
ID: 083_G04
46° 37′ 46″ N, 11° 50′ 29″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Quellmoor
BW Datei hochladen Juelmoos
ID: 083_G05
46° 37′ 23″ N, 11° 51′ 33″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Feuchtgebiet
Datei hochladen Serighelamoos
ID: 083_G06
46° 40′ 24″ N, 11° 48′ 41″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Moor
BW Datei hochladen Crignamoos
ID: 083_G07
46° 41′ 7″ N, 11° 48′ 57″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Moor