unbekannter Gast
vom 19.07.2017, aktuelle Version,

Liste der Naturdenkmäler in Tirol (Südtirol)

Die Liste der Naturdenkmäler in Tirol (italienisch Tirolo) enthält die 16 als Naturdenkmal ausgewiesenen Objekte auf dem Gebiet der Gemeinde Tirol in Südtirol.

Basis ist das im Internet einsehbare offizielle Verzeichnis der Naturdenkmäler in Südtirol (Stand: 23. Januar 2015). Dabei kann es sich um botanische, geologische oder hydrologische Naturdenkmäler handeln. Die Reihenfolge in dieser Liste orientiert sich an der ID, alternativ ist sie auch nach dem Namen sortierbar.

Liste

Foto   Name Standort Beschreibung
BW Datei hochladen Rundbuckel-Gletscherschliffe am Segenbühel
ID: 098_G01
46° 40′ 30″ N, 11° 10′ 1″ O Geologisches Naturdenkmal:
Rundbuckel und Gletscherschliff
BW Datei hochladen Kastanienbaum - Fraktion Haslach
ID: 098_G02
46° 41′ 47″ N, 11° 9′ 16″ O Botanisches Naturdenkmal:
Durch den Freistand hat sich die Krone des Kastanienbaums uneingeengt entwickelt.
BW Datei hochladen Lorbeerbaum unterhalb Schloss Thurnstein
ID: 098_G03
46° 41′ 30″ N, 11° 8′ 7″ O Botanisches Naturdenkmal:
Infolge seines Freistandes, kann sich die Krone des Lorbeerbaums uneingeengt entwickeln.
Datei hochladen Erdpyramiden ober Schloss Tirol
ID: 098_G04
46° 41′ 52″ N, 11° 8′ 48″ O Geologisches Naturdenkmal:
Oberhalb der Straße, die zum Schloss Tirol führt, ist der Moränenschutt von aschgrauer Farbe und enthält im oberen Teil, der deutlich geschichtet erscheint, eine Lage großer Felsblöcke, die auf der linken Talseite zu Decksteinen für eine Reihe schöner Pyramiden geworden sind.
BW Datei hochladen Nössing-Faicht
ID: 098_G05
46° 42′ 31″ N, 11° 9′ 19″ O Botanisches Naturdenkmal:
Eine 42 m hohe Fichte im Spronsertal
BW Datei hochladen Gletschertopf
ID: 098_P01
46° 43′ 31″ N, 11° 7′ 36″ O Geologisches Naturdenkmal:
Der Gletschertopf ist rund 1 m tief, am breitesten ist er am oberen Rand mit einem Durchmesser von ca. 64 cm, am Boden beträgt der Durchmesser noch 48 cm.
BW Datei hochladen Schwarzsee
ID: 098_P02
46° 44′ 28″ N, 11° 5′ 42″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Der Schwarzsee hat eine Größe von 204 × 145 × 14 m und ist der höchste der Spronser Seen. Er liegt etwas nördlich des Schiefersees in Granatschiefer. Das Wasser ist dunkelblau-schwarz und fließt in den Schiefersee ab. Den Zufluss empfängt er aus einem Rinnsal, das unterhalb des Grünjochs entspringt.
BW Datei hochladen Schiefersee
ID: 098_P03
46° 44′ 19″ N, 11° 5′ 25″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Die Größe beträgt 102 × 47 × 3,5 m. Der Zufluss erfolgt vom Schwarzsee. Der Abfluss führt zum Grünsee.
BW Datei hochladen Kesselsee
ID: 098_P04
46° 44′ 14″ N, 11° 5′ 12″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Die Größe beträgt 120 × 85 × 10 m. Der Abfluss führt zum Grünsee. Der Zufluss erfolgt über eine Quelle, die unterhalb des Spronser Jochs (2581 m) entspringt.
Datei hochladen Grünsee
ID: 098_P05
46° 44′ 3″ N, 11° 5′ 18″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Die Größe beträgt 250 × 232 × 26,8 m. Den Zufluss empfängt der See vom Langsee, sowie vom Kessel- und Schiefersee. Der Abfluss führt zum Kasersee.
Datei hochladen Langsee
ID: 098_P06
46° 43′ 41″ N, 11° 4′ 59″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Die Größe beträgt 1014 × 168 × 35,5 m. Der Zufluss erfolgt von den beiden Milchseen. Der Abfluss führt zum Grünsee.
BW Datei hochladen Mückenlacke
ID: 098_P07
46° 43′ 51″ N, 11° 5′ 25″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Die Größe beträgt 105 × 44 × 0,7 m. Der See ist sehr seicht und fast schon verlandet. Den Zufluss erhält er aus dem Grünsee. Der Abfluss speist den Kasersee.
Datei hochladen Kasersee
ID: 098_P08
46° 43′ 50″ N, 11° 5′ 52″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Die Größe beträgt 236 × 136 × 5,2 m. Der See wird von den oberen Spronser Seen und der Pfitscher Lacke gespeist. Sein Abfluss bildet den Spronser bzw. Finele Bach.
Datei hochladen Pfitscher See
ID: 098_P09
46° 43′ 41″ N, 11° 6′ 6″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Die Größe beträgt 191 × 120 × 5,7 m. Seinen Zufluss erhält er aus kleineren Rinnsalen von Süden her. Der Abfluss führt zum Kaser See.
BW Datei hochladen Äußerer Milchsee
ID: 098_P10
46° 43′ 37″ N, 11° 4′ 25″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Die Größe beträgt 134 × 95 × 5,5 m. Der Äußere Milchsee ist der kleinere der beiden Milchseen. Den Zufluss empfängt der See aus mehreren kleinen Quellen sowie vom Inneren Milchsee. Der Abfluss führt zum Langsee.
BW Datei hochladen Innerer Milchsee
ID: 098_P11
46° 43′ 29″ N, 11° 4′ 17″ O Hydrologisches Naturdenkmal:
Die Größe beträgt 270 × 115 × 14 m. Der Innere Milchsee empfängt den Zufluss aus mehreren kleinen Quellen. Der Abfluss führt zum Äußeren Milchsee und von dort zum Langsee.
  Commons: Naturdenkmäler in Tirol  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien