unbekannter Gast
vom 12.11.2017, aktuelle Version,

Liste der Städte in Südtirol

Dies ist eine Liste der Städte in Südtirol nach Einwohnerzahl und alphabetisch geordnet.

Gemeinden mit mindestens 5000 Einwohnern

Die folgende Liste enthält alle Gemeinden in Südtirol mit mindestens 5000 Einwohnern (demzufolge Städte im geografischen Sinn, die nicht notwendigerweise Stadtrechte besitzen).[1]

Die angegebenen Einwohnerzahlen spiegeln die Ergebnisse der Volkszählungen (VZ) von 1991, 2001 und 2011 sowie die Fortschreibung des Südtiroler Landesinstituts für Statistik wider. Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf das jeweilige Gemeindegebiet. Zum Teil enthalten sie keine Fraktionen (Ortsteile), etwa bei Bozen, zum Teil aber auch viele eingemeindete Fraktionen, etwa im Falle der Gemeinde Sarntal. Außerdem ist die Bezirksgemeinschaft, zu der die Gemeinde gehört, angegeben. Die Reihung erfolgt nach der Einwohnerzahl in absteigender Reihenfolge.

S = Stadtgemeinde, M = Marktgemeinde
Rang Name Bezirksgemeinschaft VZ 1991 VZ 2001 VZ 2011 31. Dezember 2016
1. Bozen S Bozen 98.158 94.989 102.575 106.951
2. Meran S Burggrafenamt 33.504 33.656 37.368 40.047
3. Brixen S Eisacktal 16.992 18.359 20.677 21.688
4. Leifers S Überetsch-Unterland 13.707 15.069 16.909 17.780
5. Bruneck S Pustertal 12.624 13.618 15.397 16.356
6. Eppan Überetsch-Unterland 10.914 12.657 13.988 14.900
7. Lana M Burggrafenamt 8.631 9.759 11.251 12.046
8. Kaltern M Überetsch-Unterland 6.337 6.852 7.660 8.004
9. Ritten Salten-Schlern 6.101 6.993 7.642 7.847
10. Sarntal Salten-Schlern 6.324 6.620 6.890 7.058
11. Sterzing S Wipptal 5.596 5.785 6.390 6.875
12. Kastelruth M Salten-Schlern 5.600 5.994 6.459 6.872
13. Schlanders M Vinschgau 5.366 5.733 5.947 6.053
14. Ahrntal Pustertal 5.261 5.517 5.910 5.991
15. Naturns M Burggrafenamt 4.535 5.089 5.554 5.777
16. Sand in Taufers M Pustertal 4.436 4.872 5.272 5.390
17. Klausen S Eisacktal 4.284 4.632 5.144 5.211
18. Latsch M Vinschgau 4.320 4.870 5.126 5.221
19. Mals M Vinschgau 4.608 4.830 5.086 5.225
20. Neumarkt M Überetsch-Unterland 4.013 4.339 4.992 5.257
21. Algund Burggrafenamt 3.841 4.169 4.873 5.042

Gemeinden mit Stadtrecht

Die Liste enthält alle Gemeinden mit Stadtrecht in Südtirol.

Stadt Bezirk Markt
seit
Stadt
seit
Einwohner
31. Dezember 2016
Italienischer
Name
Ladinischer
Name
Bozen Bozen 1437 106.951 Bolzano Bulsan, Balsan
Brixen Eisacktal 1380 21.688 Bressanone Persenon, Porsenù
Bruneck Pustertal 1298 16.356 Brunico Bornech, Burnech
Glurns Vinschgau 1291 1304 888 Glorenza
Klausen Eisacktal 1308 5.211 Chiusa Tluses, Tlüses
Leifers Überetsch-Unterland 1985 17.780 Laives
Meran Burggrafenamt 1317 40.047 Merano Maran
Sterzing Wipptal 1280 6.875 Vipiteno

Gemeinden mit Marktrecht

Die Liste enthält alle Gemeinden mit Marktrecht in Südtirol. Ehemalige Marktgemeinden sind kursiv angegeben.

Markt Bezirk Markt
seit
Einwohner
31. Dezember 2016
Italienischer
Name
Ladinischer
Name
Auer Überetsch-Unterland 3.569 Ora Aóra (fas.)
Gossensaß (Brenner) Wipptal 1908 2.190 Colle Isarco
Gries[2] Bozen bis 1925 Gries
Innichen Pustertal 3.317 San Candido
Kaltern Überetsch-Unterland 8.004 Caldaro
Lana Burggrafenamt 12.046 Lana
Latsch Vinschgau 1906 5.221 Laces
Mals Vinschgau 1642 5.225 Malles Venosta
Mühlbach Eisacktal 3.081 Rio di Pusteria
Neumarkt Überetsch-Unterland 5.257 Egna
Sand in Taufers Pustertal 5.390 Campo Tures
Schlanders Vinschgau 1906 6.053 Silandro
Sankt Lorenzen Pustertal 3.894 San Lorenzo di Sebato
St. Ulrich in Gröden Salten-Schlern 4.821 Ortisei Urtijëi
Tramin Überetsch-Unterland 3.383 Termeno
Untermais[3] Burggrafenamt 1905–1923 Maia Bassa

Bezirkshauptorte

Die Liste enthält alle Gemeinden, die Hauptort einer Südtiroler Bezirksgemeinschaft sind.

Bezirkshauptort Bezirk Einwohner
(31. Dezember 2016)
Bozen Bozen 106.951
Meran Burggrafenamt 40.047
Brixen Eisacktal 21.688
Bruneck Pustertal 16.356
Bozen[4] Salten-Schlern 106.951
Neumarkt Überetsch-Unterland 5.257
Schlanders Vinschgau 6.053
Sterzing Wipptal 6.875

Siehe auch

Anmerkungen

  1. In Südtirol können nur Gemeinden mit mindestens 10.000 Einwohnern das Stadtrecht beantragen; die Städte Sterzing, Klausen und Glurns haben das Stadtrecht im Mittelalter erworben.
  2. Stadtteil von Bozen
  3. Stadtteil von Meran
  4. nur Sitz des Bezirksamtes (Stand 1. Oktober 2009)