unbekannter Gast
vom 21.07.2017, aktuelle Version,

Mariä-Himmelfahrt-Kirche (Bad Hofgastein)

Mariä-Himmelfahrt-Kirche (2010)

Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt ist eine römisch-katholische Pfarrkirche in der Marktgemeinde Bad Hofgastein im Land Salzburg.

Die Kirche wurde 1023 als Pfarrkirche unter Erzbischof Hartwig genannt und ging 1219 als Schenkung an das Salzburger Domkapitel. Bauliche Reparaturen wurden 1463 vorgenommen, 1498 wurde die Kirche erweitert. 1502 war ein Brand, dem 1507 ein Wiederaufbau folgte. 1596 war wiederum ein Brand. 1648 wurde eine Orgel eingebaut. 1723 wurde ein Schaden am Turm festgestellt. In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts erhielt die Kirche eine barocke Einrichtung. Renovierungen wurden 1873 und 1912 durchgeführt. Restaurierungen von 1958 bis 1962, eine Außenrestaurierung 1978 und eine Innenrestaurierung 1979.

Die gotische dreischiffige Staffelkirche wurde von 1498 bis 1507 erbaut. Der gotische Westturm wurde 1602 erhöht.

Literatur

  Commons: Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt Bad Hofgastein  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien