Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.03.2020, aktuelle Version,

Natalie Klotz

Natalie Klotz
Natalie Klotz (2018)
Nation Osterreich  Österreich
Geburtstag 26. März 1997
Geburtsort Innsbruck
Größe 157 cm
Karriere
Verein Union Eislaufschule Innsbruck
Trainer Claudia Houdek
Status aktiv
 

Natalie Klotz (* 26. März 1997 in Innsbruck, Tirol) ist eine österreichische Eiskunstläuferin.

Leben

Natalie Klotz lebt in Scharnitz in Tirol, sie läuft seit ihrem vierten Lebensjahr auf dem Eis. Sie absolvierte das Sport-BORG Innsbruck. Die Tirolerin startet für die „Union Eislaufschule Innsbruck“ (ESI), ihre Trainerin ist Claudia Houdek. Sie ist im Kader des österreichischen Eiskunstlauf-Nationalteams vertreten.

Im Jahr 2016 gewann sie den „Denkova-Staviski Cup“, der in der bulgarischen Hauptstadt Sofia ausgetragen wurde. Die „Ice Challenge“ in Graz schloss sie im Einzel auf dem dritten Gesamtrang ab. Bei der Tiroler Meisterschaft belegte sie 2017 den ersten Platz und bei der Staatsmeisterschaft 2017 kam sie auf Rang vier im Dameneinzel. Bei den Staatsmeisterschaften 2018 belegte sie hinter Lara Roth den zweiten Platz; Natalie Klotz ist damit die amtierende Vize-Staatsmeisterin.[1]

Im Jänner 2018 nahm sie als einzige Vertreterin Österreichs im Dameneinzel an der Eiskunstlauf-Europameisterschaft in Moskau teil, wo sie den 30. Platz erreichte. Natalie Klotz war überdies die erste Tirolerin, die an einer Eiskunstlauf-EM teilnahm.[1]

Ergebnisse

International[2]
Event 11–12 12–13 13–14 14–15 15–16 17–18 18–19
Europeans 30.
CS Alpen Trophy WD
CS Finlandia 18.
CS Nebelhorn 10.
CS Ondrej Nepela 22.
CS Tallinn Trophy WD
Bavarian Open 7.
Cup of Tyrol 4.
Denkova-Staviski Cup 1.
Dragon Trophy 7.
Egna Spring Trophy 7.
Golden Bear 14.
Ice Challenge 3.
Ice Star 12.
Int. Challenge Cup 16.
Kaunas Autumn Cup 4.
Merano Cup 4. 11.
NRW Trophy 14.
Reykjavik International 5.
Skate Helena 6.
International: Juniorenmeisterschaften[2]
Junior Worlds 27.
JGP Austria 19.
JGP Slovakia 19.
Bavarian Open 12. 8.
Cup of Tyrol 5.
Hellmut Seibt 17.
Leo Scheue 7.
Merano Cup 6. 5.
NRW Trophy 7.
National[2]
Austrian Champ. 11. J 10. J 9. J 2. 4. 2.
J = Junioren; WD = zurückgezogen
Commons: Natalie Klotz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Sabine Hochschwarzer: Tiroler Eiskönigin fährt zur Europameisterschaft. In: Tiroler Tageszeitung. 19. Dezember 2017, abgerufen am 12. März 2020.
  2. 1 2 3 Natalie Klotz in der Datenbank der International Skating Union (englisch)