Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 02.06.2019, aktuelle Version,

Nora Miedler

Nora Miedler (2010)

Nora Elisabeth Miedler (* 28. Dezember 1977 in Wien; † 11. Dezember 2018[1]) war eine österreichische Schriftstellerin[2] und Schauspielerin.

Leben

Nora Miedler studierte Schauspiel am Konservatorium Wien und war bis zur Geburt ihrer Tochter als Schauspielerin tätig. Neben einer Episodenrolle in Kommissar Rex war sie an Theatern in Österreich und in der Schweiz (u. a. Bernhard-Theater Zürich, Theater Winterthur, Seefestspiele Mörbisch, Stadttheater Mödling, Theater Rabenhof, Burg Liechtenstein) tätig. Sie spielte Molière und Shakespeare, Sartre, Neil Simon, Nestroy und wirkte in Operetten mit.

Miedler war Mitglied des Syndikats, einer Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren. Sie starb im Dezember 2018, kurz vor ihrem 41. Geburtstag, nach schwerer Krankheit. Ihr Grab befindet sich auf dem Neustifter Friedhof in Wien.

Werke

Verfilmung

Motive von Warten auf Poirot wurden 2013 für das Drehbuch des Fernsehfilms Blutsschwestern (ORF) bzw. Die Tote in der Berghütte (ZDF) in Koproduktion mit dem ZDF und dem ORF unter der Regie von Thomas Roth verwendet.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Todesnachricht ihres Verlages auf Facebook; auch Traueranzeige des Arena Verlags unter Traueranzeigen auf boersenblatt.net, abgerufen am 21. Januar 2019
  2. Nora Miedler. In: Kürschners Deutscher Literatur-Kalender 2018/2019. Band II: P-Z. Walter de Gruyter, 2018, ISBN 978-3-11-057616-0, S. 633.