unbekannter Gast
vom 23.06.2017, aktuelle Version,

Pölling (Gemeinde St. Andrä)

Pölling (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Pölling
Pölling (Gemeinde St. Andrä) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Wolfsberg (WO), Kärnten
Gerichtsbezirk Wolfsberg
Pol. Gemeinde St. Andrä
Koordinaten 46° 47′ 34″ N, 14° 45′ 27″ Of1
f3f0
Einwohner der Ortschaft 233 (2001)
Gebäudestand 86 (2001)
Fläche d. KG 11,21 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03070
Katastralgemeinde-Nummer 77230
Zählsprengel/ -bezirk Pölling-Nord / Pölling-Mitte (20913 080 / 091)

West-Ansicht des Bergdorfes mit Pfarrkirche und Volksschule, im Hintergrund das Lavanttal und die Koralpe.
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; KAGIS

f0f0

Pölling ist ein Ort in der Gemeinde St. Andrä im Lavanttal in Kärnten (Österreich). Es hat 233 Einwohner und liegt sieben Kilometer nordwestlich von St. Andrä auf der Saualpe.

Geschichte

Die erste Erwähnung von Pölling erfolgte 1245 unter dem Namen Polan. Bis 1964 war Pölling eine eigenständige Gemeinde, seither gehört der Ort zur Stadtgemeinde St. Andrä.

Öffentliche Einrichtungen

  • Volksschule Pölling (seit 1876)
  • Freiwillige Feuerwehr Pölling
  • Pfarrkirche St. Johannes d. T.: 1314 wird erstmals eine Kirche in Pölling erwähnt. Sie ist gotischen Ursprungs (Chor), das Kirchenschiff wurde barockisiert.
SO-Ansicht der Pfarrkirche mit gotischem Chor, im Friedhof gelegen