unbekannter Gast
vom 04.03.2017, aktuelle Version,

Pfarrkirche Etsdorf am Kamp

Kath. Pfarrkirche hl. Jakobus der Ältere in Etsdorf am Kamp
im Langhaus zum Chor

Die römisch-katholische Pfarrkirche Etsdorf am Kamp steht an der Durchfahrtsstraße des Ortes Etsdorf am Kamp in der Marktgemeinde Grafenegg im Bezirk Krems-Land in Niederösterreich. Die dem heiligen Jakobus der Ältere geweihte Kirche gehört zum Dekanat Hadersdorf im Vikariat Unter dem Manhartsberg der Erzdiözese Wien. Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Geschichte

Ein Vikariat wurde für die erste Hälfte des 12. Jahrhunderts angenommen. Urkundlich wurde 1231 eine Lehenspfarre des Bistums Passau genannt. Die Pfarre wurde 1803 landesfürstlich.

Architektur

Der barocke Saalbau mit einem mittelalterlichen Kern hat einen gotischen barockisierten Chor und einen barocken Westturm.

Ausstattung

Hradetzky-Orgel 1976

Der Hochaltar um 1770 als in die Apsis eingepaßter dreistufiger Wandaufbau zeigt das Hochaltarblatt hl. Jakobus, gemalt von Josef Kessler (1876).

Die Orgel baute Gerhard Hradetzky (1976).

Literatur

  • Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio Niederösterreich nördlich der Donau 1990. Etsdorf am Kamp, Gemeinde Etsdorf-Haitzendorf (August 2003) umbenannt Grafenegg, Pfarrkirche hl. Jakob d. Ä., mit Grundrißdarstellung, Pfarrhof, S. 204–205.
  Commons: Pfarrkirche Etsdorf  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien