unbekannter Gast
vom 17.03.2016, aktuelle Version,

Pfarrkirche Hagensdorf

Pfarrkirche Hagensdorf

Die römisch-katholische Pfarrkirche Hagensdorf steht am südlichen Ortsende des Ortsteils Hagensdorf der Gemeinde Heiligenbrunn (ungarisch Hagensdorf; kroatisch Šeskut) im Bezirk Güssing im Burgenland. Sie ist den Heiligen Cosmas und Damian geweiht und gehört zum Dekanat Güssing.

Geschichte

Die Pfarre wurde bereits im Mittelalter gegründet. Urkundlich erwähnt wird eine Kirche erstmals im Jahr 1418. Diese stand wahrscheinlich am Friedhofshügel von Luising. 1656 wird die Kirche in Hagensdorf ein Teil der Pfarre Heiligenbrunn. Der heutige Bau wurde im Jahr 1788 zum Teil aus dem Material der alten Kirche errichtet und wieder zur Pfarre erhoben. 1878, also neunzig Jahre später, wurde sie vergrößert.

Seit 1788 wirken auch Pfarrer in Hagensorf:[1]

Name Wirkungszeit Anmerkung
Bonaventura Valentis OFM 1788 - 1789
Prokopius Müller OFM 1789 - 1790
Martin Szöghi 1790 - 1795
Marcarius Lipovich OFM 1795 - 1803
Hyazinthus Gassner OFM 1803 - 1807
Anton Martinkovits 1807 - 1811
Franz Ruez 1811 - 1855
Franz Illes 1856 - 1857
Franz Höszler 1857 - 1865
Robert Schlamadinger 1865 - 1866
Josef Schmidt 1866 - 1880
Nikolaus Herczegh 1880 - 1887
Josef Eberhard 1887 - 1917
Josef Mischinger 1917 -

Architektur und Ausstattung

Der klassizistische Bau hat einen dreigeschossigen, vorgebauten Nordturm mit Spitzhelm. Der Chor ist eingezogen und hat einen 3/8-Schluss.

Die Kirche ist ein einschiffiger, dreijochiger Raum. Zwischen den Doppelgurten, die auf Doppelpilastern ruhen, ist ein Platzlgewölbe gespannt. Auch das Chorjoch befindet sich unter einem Platzlgewölbe. Über der Apsis, die durch einen rundbogigen Triumphbogen vom Kirchenschiff getrennt ist, befindet sich ein Kappengewölbe. An der Apsiswand befindet sich ein modernes Gemälde, links und rechts davon Figuren der Heiligen Petrus und Paulus sowie Cosmas und Damian. Die Figuren wurden Ende des 18. Jahrhunderts geschaffen, wurden jedoch zwischenzeitlich verändert. Die einfache Kanzel stammt aus der Bauzeit. Die Orgel wurde Ende des 18. Jahrhunderts gebaut.

Einzelnachweise

  1. Liste der Priester in Hagensdorf

Literatur