Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 03.04.2018, aktuelle Version,

Ryan Foster

Ryan Foster
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. November 1974
Geburtsort Brampton, Ontario, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Schusshand Links
Spielerkarriere
1999–2002 EK Zell am See
2002–2003 EC VSV
EK Zell am See
2003–2005 Dornbirner EC
2005–2007 EC KAC
2007–2008 EK Zell am See
2008–2010 EHC Lustenau
2010–2012 VEU Feldkirch
2012–2013 Wölfe Klagenfurt

Ryan Foster (* 2. November 1974 in Brampton, Ontario) ist ein ehemaliger austro-kanadischer Eishockeyspieler und jetziger -trainer.

Karriere

Ryan Foster absolvierte ein Pädagogikstudium an der University of Guelph und spielte nebenbei Eishockey in der nationalen Universitätssportorganisation Canadian Interuniversity Sport. Anschließend kam er in der Saison 1998/99 zu mehr als 30 internationalen Einsätzen für die Kanadische Nationalmannschaft, ehe er von 1999 bis 2013 in den drei höchsten Ligen Österreichs spielte.

In der zweitklassigen Nationalliga gewann er 2003 mit EK Zell am See, 2009 mit EHC Lustenau und 2011 mit VEU Feldkirch jeweils den Meistertitel und gehörte stets zu den besten Torschützen der Liga. Mit Zell (2000–02), EC VSV (2002) und EC KAC (2005–07) bestritt er zudem über 160 Auftritte in der Österreichischen Eishockey-Liga und war 2002 erfolgreichster Torschütze der Bundesliga. 2013 gewann er mit den EC Tarco Wölfen Klagenfurt den Meistertitel der drittklassigen NAH-Liga. In Saisonzwischenpausen trat er jeweils einmal als Gastspieler für Leksands IF (Elitserien) und Bakersfield Condors (West Coast Hockey League) auf.

2013 startete er beim EC KAC seine Trainerlaufbahn unter anderem als Cheftrainer der U16 und der U18, sowie als Assistenztrainer der Kampfmannschaft. Nach Abschluss seines Diplomtrainerkurses im Sommer 2016, übernahm er mit Kirk Furey das in der Alps Hockey League (AHL) spielende Farmteam des EC KAC.