unbekannter Gast
vom 27.04.2018, aktuelle Version,

Safen

Safen

Die Safen bei Bad Blumau

Die Safen bei Bad Blumau

Daten
Lage Steiermark
Flusssystem Donau
Abfluss über Lafnitz Raab Moson-Donau Donau Schwarzes Meer
Ursprung Bei Sebersdorf durch Zusammenfluss von Hartberger Safen und Pöllauer Safen
47° 10′ 48″ N, 16° 0′ 13″ O
Quellhöhe 290 m ü. A.[1]
Mündung bei Deutsch Kaltenbrunn in die Lafnitz
47° 5′ 16″ N, 16° 5′ 11″ O
Mündungshöhe 255 m ü. A.
Höhenunterschied 35 m
Sohlgefälle

2,5 

Länge 13,9 km[2]

Gemeinden Bad Waltersdorf, Bad Blumau

Die Safen ist ein Bach in der Steiermark in Österreich. Die Safen entsteht durch den Zusammenfluss der Hartberger Safen und der Pöllauer Safen in Sebersdorf.

Die Safen fließt durch Bad Waltersdorf, Leitersdorf bei Hartberg, Schwarzmannshofen, Bad Blumau, Bierbaum an der Safen und Safenau.

Sie mündet bei Deutsch Kaltenbrunn in die Lafnitz, die die Grenze zwischen der Steiermark und dem Burgenland bildet und zum Einzugsbereich der Donau gehört.

Der Bach wurde in den 1960er-Jahren reguliert.

In Bad Blumau befindet sich ein kleines Wasserkraftwerk und der naturnah gestaltete Thermenpark, der das von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Hotel Rogner Bad Blumau mit dem Ort verbindet. Am Kleinwasserkraftwerk Bad Blumau wurde ein Fischlift errichtet. Im Zuge eines Monitorings wurden rund 4.500 Fische aus 25 Fischarten nachgewiesen.

Bildergalerie

  Commons: Safen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Digitaler Atlas der Steiermark: Gewässer & Wasserinformation. Land Steiermark, abgerufen am 10. September 2017.
  2. Auszug aus der digitalen Gewässerkartei Steiermark. Land Steiermark, abgerufen am 10. September 2017.