unbekannter Gast
vom 20.08.2016, aktuelle Version,

Schattlahnerkopf

Schattlahnerkopf

f1

Höhe 1629 m
Lage Landkreis Miesbach, Bayern, Deutschland; Tirol, Österreich
Gebirge Bayerische Voralpen
Dominanz 1,78 km Halserspitz
Schartenhöhe 129 m nördl. Sindelsdorfer Alm
Koordinaten 47° 35′ 7″ N, 11° 48′ 39″ O
Schattlahnerkopf (Tirol)
Schattlahnerkopf

Der Schattlahnerkopf (1629 m) (nach AVF 1.633 m) ist ein Gipfel in den Bayerischen Voralpen auf der Grenze zwischen Bayern und Tirol. Er ist der höchste Punkt des Wilden Lochbergs, der sich zwischen der Bayerischen Wildalm und der Bayrache in Ost-West-Richtung erstreckt. Nördlich vorgelagert ist der Langeckberg (1419 m).

Alpinismus

Der Berg, der ein Gipfelkreuz trägt, wird von dem aus der Langenau bei Wildbad Kreuth zur Gufferthütte führenden Weg, der bei der Bayerischen Wildalm nach Osten verlassen wird, auf dem Gratrücken weglos erreicht.

Literatur

  • W. und G. Zimmermann: Alpenvereinsführer Bayerische Voralpen Ost, 2. Auflage, Bergverlag Rudolf Rother, München 1980, ISBN 3-7633-1103-3
  • Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen: Österreichische Karte 1:50000 Blatt 88 Achenwald
  • Bayerisches Landesvermessungsamt: Topographische Karte 1:50000 Blatt L 8336 Miesbach