unbekannter Gast
vom 16.02.2018, aktuelle Version,

Sender Heuberg

Sender Heuberg
MATTERSBURG
Basisdaten
Ort: Heuberg bei Forchtenstein
Bundesland: Burgenland
Staat: Österreich
Höhenlage: 735 m ü. A.
Verwendung: Fernmeldeturm, Rundfunksender
Zugänglichkeit: Sendeturm öffentlich nicht zugänglich
Besitzer: Österreichische Rundfunksender GmbH
Turmdaten
Bauzeit: 1981
Bauherr: Österreichischer Rundfunk
Baustoff: Stahl
Betriebszeit: seit 1981
Gesamthöhe: 80 m
Höhen der Betriebsräume: 29 m, 34,5 m
Daten der Sendeanlage
Letzter Umbau: Oktober 2006
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Sendetypen: DVB-T, Richtfunk
Positionskarte
Sender Heuberg (Österreich)
Sender Heuberg
Sender Heuberg

Der Sender Heuberg, seltener Mattersburg-Heuberg, ist eine Sendeeinrichtung des ORS. Die im Gemeindegebiet von Forchtenstein knapp unterhalb der höchsten Erhebung des Rosaliengebirges, am Heuberg, gelegene Anlage ging 1981 in Betrieb und dient der Verbreitung von UKW-Hörfunk und Fernsehprogrammen, seit dem 2. Juli 2007 werden die TV-Programme in DVB-T ausgesendet.[1] Er versorgt Regionen des nördlichen Burgenlandes und des Niederösterreichischen Industrieviertels.

Der Sender Heuberg verwendet als Antennenturm einen 80 Meter hohen freistehenden Stahlfachwerkturm, der auf dem Dach des neun Meter hohen Sendegebäudes steht. In Höhen von 29 und 34,5 Metern befinden sich Plattformen für Richtfunkantennen.

Frequenzen und Programme

Analoger Hörfunk (UKW)

Frequenz 
(in MHz)
Programm RDS PS RDS PI Regionalisierung ERP 
(in kW)
Antennendiagramm
rund (ND)/gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/vertikal (V)
89,0 Österreich 1 __OE_1__ A201 0,6 D (30-90°) H
96,2 Radio Burgenland RADIO-B_ A404 3,2 D (30–90°) H
100,9 Hitradio Ö3 HITRADIO/__OE_3__ A203 0,6 D (30–90°) H
103,4 KroneHit KRONEHIT/_103.4__/_104,1__/_103.2__/>103,4<_
KRONEHIT
A4FF (regional),
A3FF
Burgenland 1 D (30–90°) H
106,3 Radio 88.6 *_88.6_* AC47 Burgenland 1 D (30–90°) H

Digitales Fernsehen (DVB-T)

Kanal Frequenz 
(in MHz)
Multiplex Programme im Multiplex ERP 
(in kW)
Polarisation
horizontal (H) /
vertikal (V)
Modulations-
verfahren
FEC Guard-
intervall
Bitrate 
(in MBit/s)
Gleichwellennetz (SFN)
52 722 ORS MUX-A/BN 18 V 16-QAM 3/4 1/4 14,93 Eisenstadt (Umspannwerk), Stotzing, Podersdorf am See, Bad Sauerbrunn
30 546 ORS MUX-B 30 V 16-QAM 3/4 1/4 14,93 kein

Analoges Fernsehen (PAL)

Bis zur Umstellung auf DVB-T wurden folgende Programme in analogem PAL gesendet:

Kanal Frequenz 
(MHz)
Programm ERP
(kW)
Sendediagramm
rund (ND)/
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
38 607,25 ORF 1 30 D V
46 671,25 ORF 2 (Niederösterreich) 8 D V
52 719,25 ORF 2 (Burgenland) 30 D V

Einzelnachweise

  1. ORF Burgenland: Heuberg sendet digital